Bequeme und verführerische Unterwäsche

Bequeme und verführerische Unterwäsche

Unterwäsche, die verführerisch und anziehend wirkt oder doch lieber Wäsche, die ein bequemes Tragen ermöglicht? Mit den richtigen Tipps und Hinweisen kann diese Entscheidung schnell der Vergangenheit angehören. Denn auch verführerische Dessous und BHs können ein angenehmes Tragegefühl bieten und so Augen und Haut zugleich erfreuen.

Verführerische Stoffe für bequeme BHs und Dessous

Für die perfekte Kombination aus Verführung und hohem Komfort ist bei BHs, Slips und allen anderen Wäschestücken vor allem das Material entscheidend. Als optisch ansprechend und dennoch bequem haben sich in erster Linie natürliche Fasern bewährt. Dazu zählen feine Baumwollgewebe, Seide, Satin und zarter Seidentaft aber auch weiche Wollarten. Diese Fasern und Stoffe sind atmungsaktiv und weich, wirken dabei aber charmant changierend, geheimnisvoll und ästhetisch. Naturbelassen, gemustert oder durchgehend gefärbt – Naturfasern wirken in allen Schattierungen ansprechend. Und auch in der Weiterverarbeitung als Spitze und Tüll bezaubern sie Trägerin und Bewunderer, ohne selbst bei längerem Tragen als störend oder hautreizend empfunden zu werden.

Verführerische Dessous und hoher Tragekomfort

Neben einem natürlichen und weichen Stoff ist für den puren Komfort schöner Unterwäsche auch der Schnitt entscheidend. Für ein besonders attraktives und zugleich angenehmes Ergebnis, empfehlen sich Dessous mit weich verarbeiteten Nähten, sowie Stoffkombinationen und Schnitte die Vorzüge betonen, ohne einzuschneiden oder zu drücken. Entsprechende Kombinationen finden sich in allen Stilrichtungen, von romantisch verspielt über sexy sportlich bis hin zu eleganten Stücken. Dabei können nicht nur BHs von Verbindungen aus glatten Stoffen und Spitzen-Einsätzen profitieren. Auch Bustiers, Korsagen und Pantys wirken durch zarte Applikationen oder die Kombination verschiedener Materialien besonders attraktiv. Vermieden werden sollten hingegen allzu schmale Träger bei BHs und Bustiers, da diese unangenehm einschneiden und so das Tragegefühl negativ beeinflussen können. Auch bei Slips und Strings sollte vor allem bei schmal geschnitten Teilen auf weiche Nähte und Übergänge geachtet werden, um unbequemes Reiben und Drücken zu vermeiden. Bequeme Wäsche kann auch bewundernde Blicke auf sich ziehen, wenn bei der Auswahl auf einige Faktoren geachtet wird. Entscheidend für verführerische und zugleich angenehm zu tragende BHs, Slips und Co. sind weiche Materialien und ein bequemer Schnitt, in der richtigen Passform. Beim Kauf empfehlen sich daher natürliche Stoffe und nicht zu schmal gehaltene Träger.

Dieses Foto: Nick Freund – Fotolia