Bottega Veneta: Mode vom deutschen Designer Tomas Maier

Bottega Veneta bietet Mode vom deutschen Designer Tomas Maier. Die Marke der Gucci-Group steht für individuellen Luxus und ist vor allem für die spezielle Flechttechnik von Leder bekannt.

[youtube _YGv4K8WNqQ]

Der deutsche Designer Tomas Maier sorgte dafür, dass das die Luxus-Mode von Bottega Veneta auf der ganzen Welt Aufmerksamkeit erlangt. Er schaffte es die traditionelle Exklusivität der Accessoires von Bottega Venta bei zu behalten und neue Kreationen für Frauen und auch Männer zu schaffen!

Bottega Veneta – exklusive Luxus-Mode

Das Mode Label Bottega Veneta besteht schon seit  1966. Damals wurde es von den zwei italienischen Designern Michele Taddei und Renzo Zengiaro gegründet. Das Unternehmen konzentrierte sich zunächst nur auf die handwerkliche Herstellung von Leder-Accessoires. Dabei wurde auch schon sehr bald die einzigartige Lederflechttechtik „intrecciato“ erfunden, die von da an zum Markenzeichen von Bottega Veneta wurde.

Bottega Veneta versuchte exklusive Luxus-Mode, also Mode voller Qualität, Individualität und Einzigartigkeit, zu kreieren und dabei auf ein auffälliges Logo zu kreieren. Schon bald entstand der Werbespruch „When your initials are enough“, der viele Menschen voll und ganz überzeugte. Zu begeisterten Anhängern der Marke gehörte in den frühen Zeiten zum Beispiel auch Andy Warhol, der auch einen Kurzfilm für das Unternehmen drehte.

2001 wurde das ohnehin schon erfolgreiche Modeunternehmen von der Gucci-Group auf gekauft und von da an von dem deutschen Designer Tomas Maier entwickelt. Unter Maier entstanden neben weiteren Accessoires mit der berühmten Flechttechnik, auch Kleidungs-Kollektionen und sogar Möbel.

Tomas Maier – Designer Bottega Veneta

Bevor Tomas Maier Chefdesigner der erfolgreichen Marke wurde, absolvierte er ein Modestudium an einer berühmten Designerschule in Paris. Danach folgten kleinere Jobs bei Guy Laroche und Iceberg. Sein wahres Können gelang es ihm aber bei langjährigen Anstellungen bei Hermès und Sonia Rykiel unter Beweis zu stellen.