Boxfresh Leder Sneaker – Voll im Trend

Die Leder Sneaker von Boxfresh sind zur Zeit total im Trend. Sie sehen elegant und sportlich aus und sind dazu aus hochwertigen Materialien. Da muss man einfach zugreifen!

[youtube WcB5D8BUuDo]

Der Name Boxfresh kommt aus dem Hip Hop Slang und steht für „fresh of the box“, womit Schuhe, die frisch aus dem Schuhkarton kamen, bezeichnet wurden. Schon an diesem Namen ist leicht zu erkennen, dass sich die Marke auf coole und unkomplizierte Mode konzentriert.

Die Marke Boxfresh

Boxfresh wurde schon 1989 von Roger Wade gegründet. Damals konzentrierte sich das Label aber ausschließlich auf T-Shirt Design. Doch erst mit den Schuhen konnte Boxfresh richtig punkten. Die ersten Modelle, wie Ohm 1 und Volt 1, verkauften sich unzählige Male und zählt damit zu den Modetrends unserer Zeit. Es folgten aber weitere tolle Trend Sneaker von Boxfresh, die viele interessante Themen und Trends auf griffen. Boxfresh bietet zum Beispiel Sneaker im Skater, Hip Hop und Segel Look.

Boxfresh Leder Sneaker

Die Leder Sneaker von Boxfresh sind vor allem bei jungen Leuten sehr beliebt. Die Trendschuhe gibt es in den verschiedensten Varianten. Mein persönliches Lieblingsmodell ist der Leder Sneaker EAVIS Bosfresh. Dieses Modell ist aus hochwertigem Leder und in den Farben Schwarz und Braun erhältlich. Bei dem schwarzem Modell ist die Sohle weiß und bietet damit einen tollen Kontrast. Das Modell ist sehr schlicht und kann mit den unterschiedlichster Mode kombiniert werden. Die kleinen aber feinen Details machen diese Herrenschuhe aber dennoch zum Hingucker.

Wer es etwas bunter und sportlicher mag, sollte das sich die SWITCH Boxfresh Modelle einmal genauer anschauen. Diese sind etwas höher geschnitten und bieten damit optimalen Halt. Dieses High-Top Modell von Boxfresh ist in den Standardfarben Schwarz, Weiß und Grau erhältlich. Zusätzlich gib es die SWITCH Sneaker aber auch in flippigen Farben, wie Lila oder Blau.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.