Californication: Der Look von Weiberheld Hank Moody

Ab Januar 2013 ist es wieder soweit, der notorische Weiberheld Hank Moody kehrt auf unsere Bildschirme zurück. In der nunmehr 5. Staffel der US-Erfolgsserie Californication kehrt Hank alias David Duchovny nach L.A. zurück.

Mit der neuen Staffel von Californication wird es also wieder viel Sex, Drogen, Alkohol und promiskuitives Verhalten geben. Das ist genau die Mischung, wegen der wir diese Serie so lieben. Und auch wenn es nicht besonders ratsam ist, den Lebenswandel von Hank Moody zu kopieren, so kann man ihm zumindest seinen Look klauen.

Hank Moody- der ewig niedergeschlagene Autor mit der Lederjacke

Von Augenringen und fadem Teint mal abgesehen, hat die Rolle, die David Duchovny in der Serie verkörpert, das Zeug zum absoluten Stilvorbild: Ein Rocker in Lederjacke und Jeans. Die Pilotenbrille von Ray Ban ist immer Griffbereit und der Lack seines Porsche 911 hat auch schon mal besser ausgesehen.

Doch gerade das macht die Anziehungskraft dieses Looks aus: Er wirkt so vollkommen ungewollt und ungestylt. Schaut man sich Hanky Moody an, dann greift er sich irgendeine olle Jeans, die gerade herumliegt, ein T-Shirt, dass auch schon mal bessere Zeiten gesehen hat, und wirft sich seine schwarze Lederjacke drüber. Und Leute: Auch wenn einige Seiten im Internet propagieren, dass Hank Moody teure Designer trägt, schaut euch den Kerl mal an. Das glaubt doch keiner ernsthaft, oder?

Wie sollen die Klamotten sein, für den Style von Hank Moody?

Auf jeden Fall muss es keine mega angesagte Röhrenjeans sein. Hank Moody würde so einen „Eierquetscher“ nicht anziehen. Lieber ein gutes altes Levi’s Straight Leg-Modell mit hüftigem Sitz und einem schönen Indigo Ton. Die wäscht sich schon von ganz allein aus. Dazu trägt Hank meistens irgendein T-Shirt. Und genau so sollte „Mann“ es auch tun. Kauft euch so einen 10er-Pack Basic T-Shirts von Fruit oft he Loom, in grau und schwarz. Auch die sehen nach ein paar Runden in der Waschmaschine nicht mehr ganz so taufrisch aus. Und darüber kommt ein schlichtes schwarzes Hemd. Perfekt!

Weiter geht’s mit den Schuhen. Wie es sich für einen echten Rocker gehört trägt er die guten alten Chucks von Converse, in schwarz natürlich. Hank wurde aber auch schon in ganz klassischen schwarzen Chelsea Boots gesichtet. Auch das ist typisch. Die Lederjacke muss im Übrigen auch nicht das gerade angesagteste Modell sein. Vom Blouson-Schnitt am besten die Finger lassen, die Jacke sollte eher im Biker Look sein. Und nicht vergessen: So eine Lederjacke trägt man nicht nur eine Saison. Nun noch die Ray Ban auf und fertig ist Hank Moody.