Clemens Fritz – der süße Blonde aus der Nationalelf

Weil man von gutaussehenden Fußballern einfach so viele findet, wie Muscheln am Strand, hier nun wieder ein Artikel über einen deutschen Kicker.

Sein Name ist Clemens Fritz und er ist in der deutschen Nationalmannschaft schon lange kein Frischling mehr, denn seit seiner Aufnahme 2006 wirkte er bereits in 22 Spielen mit. Geboren ist der Erfurter 1980, bewegt sich also doch allmählich auf die 30 zu.

Wer mehr schöne Bilder von Fritz sehen mag, geht auf eine der beiden verlinkten Webseiten von ihm, oder schaut sich diesen Flickr-Fotostream von Cecilia Fritz an.

Fritz ist recht groß mit seinen 1,83 m und bringt 81 kg Muskelmasse mit. 😉 Seine Karriere bei nationalen Vereinen ist recht abwechslungsreich. Erst bei Erfurt, dann bei Leipzig, dann wieder bei Erfurt, wechselte er schließlich zu Karlsruhe, dann nach Bayer Leverkusen und kickt jetzt in Bremen. Puh!

Warum haben wir Clemens Fritz heute ausgesucht? Ist doch offensichtlich. Blondes, strubbliges Haar, ein Lächeln, das selbst Eisen zum Schmelzen brächte und umwerfende kleine Sommersprossen, die nur beim genauen Hinsehen entdeckt werden können. Wenn Clemens Fritz nicht ein absolutes Schnuckelchen ist, das man auffressen muss, dann weiß ich nicht wer! Er ist gleichzeitig männlich, cool, entzückend und ein fantastischer Sportler. Da schlägt nicht nur das Frauenherz hoch, nee, da leckt man sich allmählich auch schon die Lippen!

Da bleibt doch nur zu hoffen, dass Fritz uns noch sehr lange in seiner Funktion als Fußballer erhalten bleibt, damit wir ihn noch viele Jahre ausgiebist anhimmeln können. Und was gibt es Schöneres, als in der Runde gemeinsam Fußball zu schauen und die anwesenden Männer zu verärgern, indem man ständig verliebte Kommentare über einen attraktiven Spieler von sich gibt? 😀