Cool behütet: Markencaps

Cool behütet: Markencaps

Sie erscheint in den verschiedensten Designs und Farben und ist mittlerweile zum absoluten Muss in vielen Kleiderschränken avanciert: Die Cap ist das Markenzeichen einer ganzen Generation und erlaubt viel Spielraum für die Individualität des Trägers.
Baseball-Caps auf einem Ständer




















Vom Sport in die Fashionwelt

Der Caps-Kenner unterscheidet zwischen verschiedenen Styles wie „Fitted“, „Snapback“ oder „Trucker“. Wie der Name schon sagt, wurde die Trucker-Cap ursprünglich von amerikanischen Fernfahrern getragen, bis die Kopfbedeckung vor einigen Jahren Einzug in die Kleiderschränke vieler Prominenter wie beispielsweise Ashton Kutcher oder Justin Timberlake erhielt. Schließlich erkannte die breite Masse den Komfort und den Style-Faktor dieser Kopfbedeckung und die Cap wurde zum begehrten Accessoire für Männer und Frauen. Ein weiterer Ursprung der Cap liegt im Sport: Baseball-, Football- und Basketballspieler sowie deren Fans trugen sie, um Zugehörigkeit zu ihrem Team zu signalisieren. Mittlerweile muss man nicht zwingend Sportfan sein, um mit den Markencaps zu punkten – auch viele Designer und Modefans greifen zu der coolen Kopfbedeckung, um ihren Look abzurunden.

Variationsmöglichkeiten

Mittlerweile werden Caps nicht nur zu sportlichen Outfits getragen, sondern können bei bestimmten Anlässen auch mit Anzügen kombiniert werden. Dabei sollte der Stoff von Hose und Jackett jedoch eher leicht und lässig sein – wie z.B. beim Streetstyle. Bei Farben, Marken und Stoffen der Caps gibt es eine enorme Auswahl. Vom klassischen Modell mit dem Logo der New York Yankees, bis hin zu Tigerprint oder Graffiti-Style bleibt jedoch eines zu beachten: der Aufkleber sollte draufbleiben, denn er gilt als eine Art Echtheitssiegel.

Den persönlichen Stil unterstreichen

Caps können im Prinzip jedes Outfit aufwerten. Da ist es auch nicht weiter verwunderlich, dass zahlreiche Sportgeschäfte oder Online-Shops eine große Auswahl an modischen Caps bieten. So sind beispielsweise die neuesten Modelle fast jeder angesagten Marke bei DefShop erhältlich. Um den persönlichen Style zu unterstreichen, sollte man sich zunächst mit der Vielfalt der Caps vertraut machen. Marke, Farbe und Design spielen eine genauso große Rolle, wie die Bekleidung mit der man seine Cap kombinieren möchte.

Foto: Immo Schiller – Fotolia.com