Cool Business – Leichte Sommeranzüge fürs Büro

Cool Business – Leichte Sommeranzüge fürs Büro

In der warmen Zeit des Jahres ist leider nicht jeder in der glücklichen Situation im Büro das anziehen zu können, was er gerne würde. Lockere, luftige Freizeitoutfits machen nicht bei jedem Job eine gute Figur und der eine oder andere kann einfach nicht anders und muss einen Anzug tragen. Das ist aber kein Grund ins Schwitzen zu kommen – denn zum Glück gibt es coole Anzüge für heiße Büro-Tage, die mit leichter Wolle und lässigen Schnitten für ein bisschen frische im hitzigen Arbeitsalltag sorgen.
Cool Business – Leichte Sommeranzüge fürs Büro

Von smart casual bis hochseriös

Wichtig für den passenden Sommeranzug ist, darauf zu achten, aus welchen Stoffen dieser verarbeitet ist. Wer die dicken Winterstoffe, am besten noch in Schwarz, im Hochsommer trägt, hat nicht nur mit Schweißflecken zu kämpfen, sondern gerät auch sonst so richtig ins Schwimmen.
Wollmischgewebe und ein hoher Leinenanteil sind hier die Stichworte, auf die man sich besinnen sollte. Leichte Blautöne und Karomuster lockern den Anzug sommerlich auf und sorgen für einen smarten Auftritt im Büro und beim Afterwork-Umtrunk. Smart casual nennt man das und dieser Look wird dieses Jahr von vielen Designern bedient.
Dennoch: Auch wer mit leichten Stoffen zur Arbeit geht, sollte besonders auf die Auswahl des Hemdes achten. Besonders Pastelltöne sind anfällig für unangenehme Schweißflecken. Achten Sie also darauf, dass Sie neben einem guten Deo auch keine zu eng geschnittenen Hemden tragen.

Den richtigen Style finden

Ob ein- oder zweiknöpfiger Einreiher, oder der besonders elegante Zweireiher – die Auswahl bestimmt der Anlass. Wer auf Abendveranstaltungen unbedingt im Zweireiher oder im Smoking erscheinen muss, kann auf eine Mischung aus Schurwolle und Seide setzen. Seide hat dabei auch noch den Vorteil, dass sie Gerüche nicht so schnell aufnimmt, wie synthetische Fasern, von denen man im Sommer generell die Finger lassen sollte, wenn man nicht durch unangenehmen Schweißgeruch auffallen möchte.
Leichtigkeit und Eleganz schließen sich im Sommer also nicht aus. Selbst wer eine Weste unterm Sakko bevorzugt, kann im Sommer eine halbwegs schweißfreie und unverschämt gutaussehende Figur machen. Ein guter Gradmesser ist dabei schon die Anprobe beim Herrenausstatter. Wer hier schon ins Schwitzen kommt, wird im Büro auch nicht mehr froh.
Was die Farbe angeht, gilt im Sommer eine relativ klare Ansage: Helle Blau- und Grautöne machen den Smart Casual Look perfekt und sind über jeden Zweifel erhaben. Schwarz empfiehlt sich im Sommer nur für die Abendveranstaltung, Weiß ist und bleibt eine Frage des Trägers und ist nach wie vor heikel und Braun- und Beigetöne haben ihre besten Zeiten auch schon hinter sich.

Smart und sexy durch den Sommer

Wer im Sommer im Büro auch Spaß beim Tragen eines Anzuges haben möchte, der sollte auf leichte Stoffe und helle Farben setzen. Wer hier noch nichts im Schrank hat, sollte den Schritt zum Herrenausstatter wagen und sich beraten lassen. Denn wer sich für einen hochwertigen Sommeranzug aus den derzeit zeitlosen Kollektionen der Designer entscheidet, hat auch langfristig seine Freude daran.

Bildquelle: detailblick – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.