Cube Fahrräder – Top Qualität hat seinen Preis

Cube Fahrräder bestechen durch innovative Technik, progressives Design und optimalen Fahrspaß. Für Cube Bikes werden ausschließlich hochwertige Werkstoffe verwendet, doch Top Qualität hat auch seinen Preis.

Seit nunmehr 15 Jahren stellt Cube erstklassige Fahrräder „Made in Germany“ her und liegt mit ihnen in Qualitätstests regelmäßig ganz weit vorne. „Cube up your Life“ lautet das Firmenmotto der bayerischen Fahrradschmiede, die das Leben eines jeden stolzen Cube Fahrradbesitzers um Präzision, Technik und Fahrspaß bereichert. Um die Qualität der Bikes stets auf Top Niveau zu halten, arbeitet Cube mit der Technischen Universität München und der Firma Velotech in Schweinfurt zusammen.

Cube Fahrräder – die neuen Produkte

Cube bietet 2010 erneut Fahrräder für jeden Geschmack und in allen Bereichen an. Die Palette reicht von Cube Mountainbike (MBT) Fullsuspension und Hardtail, über Rennräder, Cyclocross, Dirt und Tour, bis hin zu speziellen Damen- und Kinderbikes. Allein im MBT Bereich hat Cube 2010 45 erstklassige neue Modelle herausgebracht.

Vor dem Kauf eines Cube Bikes ist es also wichtig zu wissen, wofür das Fahrrad benutzt werden soll. Das klassische MBT ist eher ein Sportgerät und deswegen in erster Linie geländetauglich, es sorgt für Action und Fun auf speziell präparierten Pisten oder quer durch die wilde Natur. Rennräder sorgen für High Speed auf gut ausgebauten Asphalt Straßen, das Trakking Bike hingegen eignet sich sowohl zur Fortbewegung in der Stadt, als auch für längere Radtouren an den Wochenenden und im Urlaub.

Cube Bikes – Händler und Preise

Dass die Cube Fahrräder nicht nur schnieke aussieht, sondern auch so einiges aushält, bewies Stefan Raab während der letzten Ausgabe von „Schlag den Raab“. Auf einem Cube MBT Hardtail vom Typ Reaction stürzte der Moderator über ein Hindernis, verlor das Spiel, doch das Fahrrad blieb ganz. Für alle, die nicht einfach ein Cube Bike geliehen bekommen, hier die Händleradressen in Deutschland.

  • Sport Factory in 16348 Wandlitz (Brandenburg)
  • Rad Sport Haus in 16515 Oranienburg (Brandenburg)
  • Otto Bikes in 13156 Berlin

Und die Preise:

  • Das teuerste MBT Fullsuspension, Modell Sting Super HPC XTR 2010 kostet 5.999 Euro, das günstigste Modell Cude XMS kostet 1.199 Euro.
  • Ein MBT Hardtail kostet zwischen 4.199 Euro (aus Carbon) und 999 Euro.
  • Cube Crossräder gibt es zwischen 599 Euro und 1.999 Euro.
  • Das teuerste Cube Rennrad, Modell Cube Litening Super HPC Race E koste 6.499 Euro, das günstigste Modell Cube X Race Comp gibt’s für 1.299 Euro.

Achtung! Cube Fahrräder aus der 2009er Kollektion gibt es zu teilweise stark reduzierten Preisen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.