Damenjeans müssen perfekt sitzen

Damenjeans müssen perfekt sitzen

Die optimale Damenjeans orientiert sich an der Figur ihrer Trägerin. Die Boot-Cut hat sich mit der Zeit als Allrounder herausgestellt, jedoch nicht bei breiten Hüften. Wenn Sie mit einer low-waist-Variante auftrumpfen wollen, dann empfiehlt sich ein flacher Bauch, denn der wird bei dieser Damenjeans hervorgehoben. In der Länge gibt es mittlerweile eine große Auswahl, ob 3/4 oder 7/8 – für jeden gibt es die passende Damenjeans.

Röhrenjeans

Der absolute Trend unter den Damenjeans ist die Röhrenjeans. Sie wird derzeit besonders von jungem Publikum getragen und erinnert an die Punkszene. Doch aus dieser Schublade hat sich die Röhrenjeans längst befreit und ihren Weg auf die Laufstege dieser Welt gefunden. Die Röhrenjeans betont enorm das Bein, weil sie hauteng anliegt. Weniger geeignet ist sie für Trägerinnen mit kräftigen Waden.

Jeans kaufen

Um eine Damenjeans zu kaufen, können Sie natürlich weiterhin um die Ecke zum Jeans-Verkäufer Ihres Vertrauens gehen, aber das Ganze geht natürlich mittlerweile auch bequem online. Ein großer Vorteil ist, wenn Sie bereits eine bekannte Marke wie Levis, Wrangler, Diesel oder Street One Jeans kennen. Dann wissen Sie genau, wie die Jeans geschnitten ist, kennen Ihre perfekte Größe und können sich voll auf Farbe und Muster konzentrieren, wenn Sie die Jeans kaufen. Wenn Sie Neues ausprobieren möchten, wenn Sie eine Damenjeans online kaufen, dann halten Sie sich am besten an einige Faustregeln. Zum Beispiel die, dass eine dunkle Jeans immer schlanker macht als eine helle. Wenn Sie sehr schmale Beine haben, dann empfiehlt sich eine Jeans mit einer hellen Färbung an den Außenseiten, damit wirkt Ihr Bein breiter. Für kräftigere Beine gilt diese Regel umgekehrt.

Jeansgrößen

Bei Damenjeans werden die Jeansgrößen in Weite und Länge ausgezeichnet. Eine Länge von 29 entspricht einer kleinen Schrittlänge, die 31 wird als normale Schrittlänge bezeichnet und die 33 gilt bei den Jeansgrößen als große Schrittlänge. Wenn Sie die eigene Länge messen wollen, dann sollten Sie vom Schritt bis zur Innenseite des Saumes messen. Die Jeansgrößen finden Sie auf einem Etikett in der Innenseite Ihrer Damenjeans.

Foto: Christoph Hähnel – Fotolia