Der Business Look für Männer

Die Geschäftswelt ist vielfältig – genauso wie die Mode für den Mann in der Businesswelt. Je nach Branchen, Anlass und Uhrzeit sind Anzug und Krawatte, Smoking bis zu Jeans und T-Shirt möglich.

Allgemein wird unter dem Business Look das Tragen einer Stoffhose, einem Hemd und einem Sakko verstanden.
In der Geschäftswelt wird der Business Look als ein strenger Dresscode verstanden, der das Tragen von Anzug, Hemd und Krawatte vorschreibt. Vor allem bei Führungspersönlichkeiten wird auf ein seriöses Outfit wert gelegt.

Business Look erobert Diskotheken

Ein neuer Trend: Viele junge Männer tragen immer öfter auch in Diskotheken und Kneipen den Business Look. In einigen Nobel-Diskotheken ist es bereits Pflicht in Anzug zu erscheinen.
Während es beim Diskobesuch schon mal zu verzeihen ist, wenn man gerade nicht das passende Outfit gewählt hat, kann im Geschäftsalltag der falsche Griff schnell zu Unannehmlichkeiten führen.

Um dies zu verhindern, weisen englische Begriffe auf den Dresscode hin.

„Causal“ und „Smart Causal“

„Causal“ bedeutet die unterste Kleiderordnung. Hier ist Freizeitkleidung angesagt, sodass man schon mal in seinen Lieblingsjeans und T-Shirts ins Büro kommen kann. Aber auch hier gilt, das Büro nicht mit einer Strandbar zu verwechseln. „Smart-Causal“ heißt sportlich-elegant. Die gehobene Freizeitkleidung wie Sakko, Hemd und Baumwollhose oder ein Poloshirt unter dem Anzug sind erlaubt.

„Business Causal“ und „Black Tie“

Der edle Business Look ist gefordert, wenn der Dresscode „Business Causal“ lautet. Auf die Krawatte darf hier verzichtet werden. Anzug mit Hemd ist hingegen Pflicht. Beim „Black Tie“ ist maximaler Aufwand gefordert. Die Krawatte ist nicht erwünscht, stattdessen ist der Smoking angesagt.

Die passende Herrenbekleidung für Abends

Für das abendliche Geschäftsessen mit gewünschter Abendbekleidung sollten Männer einen dunklen Anzug mit Krawatte tragen. Brauntöne sind hier allerdings nicht gefragt. Das zählt für Kleidung und Schuhe. Mit dunklen und gedeckten Farben wie Dunkelblau, Schwarz oder Dunkelgrau liegt der Mann hingegen genau richtig
Wenn kein ausdrücklicher Kleiderwunsch vorgegeben ist, gilt die Devise: Lieber dicker auftragen, als zu wenig.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.