Der Rucksack feiert sein Comeback

Der Rucksack wurde lange verpönt und war im Grunde bei Männern jenseits des 18. Lebensjahres nicht sonderlich angesagt. Doch seit einiger Zeit mausert sich der Rucksack wieder zu einem absoluten Trend unter den modischen Accessoires.

Ein Rucksack ist in erster Linie ausgesprochen praktisch, da man damit ordentlich Gewicht stemmen kann, er die Hände dabei jedoch frei lässt. Dass er sich nun vom modisch bedenklichen Transportbehälter, der an Schulzeiten oder Wanderausflüge erinnerte, zu einem angesagten Mode-Produkt entwickelt, liegt in erster Linie wohl daran, dass Designer wie Raf Simons und Labels von Gucci bis COS erkannt haben, welches Trend-Potenzial besonders in den Vintage-Modellen aus Canvas und Leder liegt.

Das Comeback: Der Rucksack ist zurück!

Mit den bunten Nylon-Beuteln oder klobigen Sport-Modellen haben die neuen Rucksäcke wenig gemeinsam. Sie bestechen durch einen stilvollen Mix aus hochwertigem Leder und Canvas-Stoff in verschiedensten Designs. Klassisch, minimalistisch und damit auch bestens für das Business-Outfit geeignet, zeigen sich die Backsacks zum Teil auch komplett aus Leder und überzeugen durch gute Qualität und eine zurückhaltende Optik.
Für den lässigeren Alltags-Look sind besonders die Retro-Rucksäcke zu empfehlen, die gleichermaßen vom alpinen als auch vom Workwear– und militärischen Bereich inspiriert sind.

Coole Kombi für einen lässigen Look

In der Freizeit lässt sich der Rucksack am besten zu der nach wie vor angesagten Chino und einem schlichten Shirt kombinieren. Lässig über eine Schulter getragen, dazu ein paar Loafers oder geschnürte Budapester und schon erinnert nichts mehr an die tristen Jahre, die der Rucksack im Mode-Exil gefristet hat. Auch Modelle aus gemusterten und bunten Canvas sind vermehrt anzutreffen und kommen besonders gut zur Geltung, wenn sie zu einem dunklen Outfit getragen werden und als farbiger Akzent dienen. Tolle Trend-Rucksäcke kann man derzeit beispielsweise im Internet bei asos.com finden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.