Die neuen Frisuren-Trends 2012/13 für Männer

Die neuen Frisuren-Trends 2012/13 für Männer

Mit Spannung wird jedes Jahr aufs Neue auf die aktuellsten Kreationen der Saison gewartet. Dabei ist aber nicht nur die Mode gemeint: Vor allem Haarschnitte setzen immer wieder neue Akzente und geben Trends vor. Auch Männer wollen up to date sein und haben die Domäne der neuesten Schnitte und Frisuren für sich entdeckt und machen der Damenwelt mitunter erfolgreich Konkurrenz.





Der Favorit der Saison Bombage oder Strubbellook?

Obwohl der gute altbewährte Façonhaarschnitt nach wie vor auf den Köpfen der Männer nicht wegzudenken ist, gibt es neue Schnitte, die von Perfektion und Präzision leben. Die Bombage Frisur zeichnet sich durch einen akkuraten Seitenscheitel aus und ist derzeit wieder voll im Trend. Schon James Dean oder Elvis Presley gingen mit der Zeit und machten die Bombage Frisur bekannt. Jetzt erlebt der klassische Bombage-Haarschnitt ein Revival. Mit etwas Haarfestiger und einem Föhn bekommen Sie das längere Deckhaar gut in den Griff und schaffen jede Menge Volumen. Haben Sie leicht gewellte Haare, dann können Sie mit dem Surfer-Look so manches Damenherz höher schlagen lassen. Dabei wird das Deckhaar in unterschiedliche Längen vom Ansatz bis zu den Spitzen ungleichmäßig geschnitten. Dieser Look verleiht ein leicht verwegenes bis verträumtes Aussehen.

Gehen Sie mit der Zeit!

Die neuesten Haar-Trends sind immer eng mit der Modewelt verbunden. In Kombination mit dem richtigen Outfit können die neuesten Schnitte kompetent und seriös oder auch wild wirken. Dabei ist die richtige Haarpflege eine wichtige Voraussetzung dafür, dass der neue Schnitt perfekt zur Geltung kommt. Mit dem Undercut kommt ein Trend der 90er Jahre zurück. Schon damals erregten bekannte Künstler mit dieser Frisur Aufsehen. Bei diesem rockigen Haarschnitt werden die Seiten rasiert oder sehr kurz getragen, so dass das längere Deckhaar darüber fällt. Die Bands der 70er haben es vorgemacht und revolutionierten mit ihren Pilzköpfen die Frisurentrends der damaligen Zeit. Auch heute ist der Bob-ähnliche Haarschnitt wieder modern, aber doch anders. Kurze Seiten und langes Deckhaar sowie ein harter Übergang zeichnen diesen Schnitt aus. Strahlende helle Farbtöne wirken dabei als Weichzeichner.

Mut zur Veränderung

Nicht jeder kann diese ausgefallenen Frisuren tragen. Lassen Sie sich umfassend beraten, denn die neue Frisur sollte stilvoll Ihre Persönlichkeit unterstreichen und zu Ihnen passen. Aber keine Sorge: Bei der Vielfalt an neuesten Frisurentrends ist garantiert für jeden der richtige Schnitt dabei.

Image: dresden – Fotolia