Diese 5 Pflegetipps sollte jeder Mann beherzigen

Diese 5 Pflegetipps sollte jeder Mann beherzigen

Mann benutzt PflegecremeMännerhaut ist dicker und somit robuster. Sie neigt durch ihre hohe Talgproduktion aber auch eher zu Unreinheiten. Körperpflege und Kosmetik sind Männern aber nichts fremdes mehr. Ihr Interesse reicht vom Gesichtspeeling bis zur Nagelpflege, denn ein gepflegtes Äußeres erleichtert Privat- und Berufsleben. Die folgenden Tipps bieten Anregungen für das tägliche Pflegeprogramm.

Glatte Haut

Wenn Männer sich waschen, neigen sie dazu, eine Hand voll Duschgel im Gesicht zu verreiben bis es über und über schäumt. Der Fehler beginnt schon beim Waschmittel. Duschgel und Körperseife haben nichts auf der Gesichtshaut verloren. Schon gar nicht in so großen Mengen, denn dadurch trocknet die Haut aus. Eine kleine Portion milden Reinigungsgels und lauwarmes Wasser genügen für eine gründliche Gesichtsreinigung aus, danach wird sanft abgetrocknet. Leiden Sie unter einem blassen Teint, geben Sie ihrer Haut mit eiskaltem Wasser den Frischekick, der Sie strahlen lässt.

Eine weitere berühmte Frage des Gebiets: Wann sollten Sie sich rasieren? Viele rasieren zuerst und waschen sich danach. Der beste Zeitpunkt ist aber nach dem Waschen. Jetzt ist die Haut geschmeidig und rein. Jedoch sollten Sie sich nicht sofort nach dem Peeling rasieren. Da ist die Haut noch angreifbar.

Peeling und Maske reinigen die Haut

Ein wöchentliches Peeling kann gegen Pickel Wunder wirken. Regelmäßig angewendet, verfeinert sich das Hautbild. Der beste Tipp für schöne Haut ist eine reinigende Gesichtsmaske. Sie brauchen dafür keine Gurken, Pflegemasken sind günstig in jeder Drogerie erhältlich. Nach der Reinigung und dem Peeling verteilen Sie diese einfach auf der Gesichtshaut, lassen sie 10 Minuten einziehen und spülen Sie dann lauwarm ab.

Unbeachtete Nebendarsteller

Bei Lippen und Augen haben Männer nichts zu tun. Und ob! Unerlässlich sind Augentropfen für PC-Hocker und teintfarbene Abdeckstifte bei Augenschatten. Lippen pflegen Sie am besten mit einem pflegenden Feuchtigkeitsstift, der stets griffbereit sein sollte. Mehr dazu gibt’s auch hier.

Die Hände pflegen

An den Händen erkennt man den Menschen, also auch den Mann. Doch raue Hände mag nicht jeder. Mit einer Feuchtigkeitscreme, die schnell einzieht, sollten Sie morgens und abends die Hände einreiben. Die radikale Lösung für extrem trockene Hände besteht darin, sie abends sehr dick einzucremen und Wollhandschuhe überzuziehen. Klingt seltsam, jedoch kann die Creme so über Nacht intensiv einwirken. Bei brüchigen Nägeln hilft nur die tägliche Behandlung mit einer Fettcreme. Von ihr erhalten die Nägel ihre jugendliche Elastizität zurück. Beim Pfeilen greifen Sie auf Sandblattfeilen zurück.

Die Tipps im Schnellüberblick

Hier nochmal die Top 5:

1. Das Gesicht nur mit lauwarmen Wasser und Reinigungsgel waschen.

2. Die Rasur kommt nach dem Waschen und der Teint wird mit kaltem Wasser aufgefrischt.

3. Pflegen Sie Ihre Haut mit einer Maske.

4. Vergessen Sie die Lippenpflege nicht!

5. Trockene Hände morgens und abends eincremen, auch die brüchigen Nägel.

Das alles sind Maßnahmen, die kaum Zeit in Anspruch nehmen, von denen Männer allerdings sehr profitieren. Denn ein gepflegtes Aussehen ist keineswegs unmännlich.

Fotoquelle: Fotolia, 18399822, detailblick