Faltbarer Elektro-Poser aus Neuseeland

So, meine Herren, sollte die Parkplatzsuche in den Großstädten Ihnen zu viele Nerven rauben, hier eine Alternative: ein superleichtes Karbon-Elektrorad aus Neuseeland – der faltbare Elektro-Poser.

Die Firma YikeBike aus Neuseeland hat den Elektro-Poser kreiert. Das Karbon-Vehikel soll nur zehn Kilogramm wiegen. Will man das YikeBike mini-farthing mit in die U-Bahn nehmen, kein Problem. Man faltet das Ding, das wie ein Mini-Hochrad aussieht, einfach zusammen und es nimmt nur noch einen Raum von 43 Liter ein.

[youtube OJeJ24xUW60]

Angetrieben wird der coole Elektro-Poser durch einen 1,2-Kilowatt-Motor, der Geschwindigkeiten bis zu 20 km/h ermöglicht und eine maximale Reichweite bis zu 20 Kilometer erreicht. Die Energie liefert ein Lithium-Eisenphosphat-Akku, den man problemlos an einer 230-Volt-Haushaltsstrom-Steckdose in 40 Minuten vollständig aufladen kann. Das Bikebesitzt sogar ein ABS-Bremssystem und eine LED-Lichtanlage.

Will man mit diesem stylischen Vehikel zur Arbeit rollen, muss man 3.136 Euro zuzüglich Versand hinblättern. Mehr Infos bekommt ihr hier: www.yikebike.com

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.