Film-Tipp: „Pain & Gain“ – Muckies und Kohle

Film-Tipp: „Pain & Gain“ – Muckies und Kohle

Hollywood lässt mal wieder die Muskeln spielen. Im neuen Blockbuster „Pain & Gain“ spielen Wrestler Dwayne Johnson und Hollywood-Beau Mark Wahlberg zwei Bodybuilder, die anstelle von Krafttraining sich zukünftig auf das Geschäft des Kidnappings konzentrieren. Ein echter spaß für Muskelmänner und alle, die mal wieder einen echten Action-Film mit Humor und nicht zu viel Niveau sehen wollen.

Film-Tipp: „Pain & Gain“ – Muckies und Kohle

Vom Gym zum Kidnapping

Tatsächlich basiert „Pain & Gain“ auf einer wahren Geschichte. 1994 haben sich drei Personal Trainer aus Miami gedacht, dass sie vielleicht schneller Geld verdienen könnten, wenn sie einen ihrer reichen Klienten einfach entführen und um Teile seiner Besitztümer bringen. Dieser Plan, hat wenig überraschend, letztendlich nicht so gut funktioniert. Hollywood-Regisseur Michael Bay hat diesen Stoff aber genutzt, um daraus eine ebenso groteske wie unterhaltsame Action-Komödie zu stricken.
Wie dafür geschaffen wir Dwayne „The Rock“ Johnson in einer der Hauptrollen, der von Hollywoods Sportler Nummer eins, Mark Wahlberg, unterstützt wird. Dieser hat für die Rolle extra an Muskelmasse zugenommen. Die beiden Protagonisten und die Handlung von „Pain & Gain“ werfen dabei nur so mit den Bodybuilder-Klischees um sich. Schweiß, Sex und derbe Sprüche sind fester Bestandteil, werden aber nicht langweilig.

Die Handlung

Danny Lugo (Mark Wahlberg) arbeiten als Personal Trainer im Sun Gym in Miama. Dass seine Kundschaft wesentlich reicher ist als er, nimmt Danny zum Anlass, mit seinen Bodybuilder-Kumpels Paul (Dwayne Johnson) und Adrian (Anthony Mackie), den Plan zu schmieden, einen seiner Klienten zu entführen. Der Leidtragende ist dabei Victor Kershaw (Tony Shalhoub), seines Zeichens Sandwich-Laden-Besitzer. Er soll den Gym-Kumpels sein gesamtes Vermögen übertragen und im Gegenzug dafür wieder freikommen. Zunächst funktioniert der Plan auch ganz gut, bis die Jungs das Geld für Kokain, Steroide und Shopping-Trips wieder auf den Kopf hauen. Der Rest ist eine logische Konsequenz: Es muss Nachschub her.

Was einen erwartet

Wer Lust auf eine Action-Komödie und die gängigen Muskelpaket-Klischees hat, dabei aber auch nicht auf eine Prise Wortwitz und jede Menge Ironie verzichten will, der wird sich von „Pain & Gain“ gut unterhalten fühlen. Mit einer Länge von knapp über 2 Stunden ist die Action-Komödie zwar etwas lang geworden, überzeugt aber dank der unterhaltsamen Darstellung von Mark Wahlberg, Dwayne Johnson und Anthony Mackie als leicht unterbelichtete Bodybuilder.

Fotoquelle: aerogondo – Fotolia