Geometrische Frisuren – Bob im Trend

Geometrische Frisuren sind auch bei Männern für die Saison 2009 total angesagt. Die Haare werden bei den Männern wieder länger und somit ja auch pflegeleichter. Doch auf eins sollte man(n) achten: Geometrie! Zu einer Seite hinüber gekämmte Frisuren gehen diesen Herbst gar nicht.

Die Trendfrisuren 2009 für die Herren legen viel Wert auf einen individuellen Look. Vorbei ist die Zeit der simplen Kurzhaarfrisuren, lange Haare sind gefragt. Und sie haben einen deutlichen Vorteil, man muss nicht mehr so oft zum Friseur.

Der angesagte, neue Herrenschnitt 2009 ist ein geometrischer Style, der gute alte Bob. Schon in den 50ern war dieser en vogue und erlebt nun auch auf dem männlichen Kopf ein Revival. Frauen trugen ihn schon vor gut zwei Jahren mit Stolz und nun ist der Trendsetter auch bei den Herren der Schöpfung als hippe alternative zum kurzen Alltags-Styl eingezogen.

Geometrische Frisuren für Herren

Hinten kurz und vorne lang, doch zu beiden Seiten völlig identisch, dass sind die Markenzeichen des Bobs. Der Bob ist gerade auch bei den Indie-Musikbands ein sehr beliebter Schnitt und wurde bereits von den Beatles getragen. Dieser Schnitt fördert die persönliche Note mit altbekannten Elementen. Kleiner Tipp, durch häufigeres Waschen bekommen die Haare einen besonders schönen Glanz. Trotz dem erwähnten Langhaar-Trends heißt es bei den Herren ‚Zopf-ab!‘. Schulter langes Haar wirkt besonders wild und trendy, ein langer Rockerstyle ist aber nicht damit gemeint.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.