Heizungsluft & Winterwetter – Pflegetipps für Männerhaut

Heizungsluft & Winterwetter – Pflegetipps für Männerhaut

Ein Mann bespüht sich mit einer schwarzen ParfümflascheIm Winter bekommt nicht nur sensible Frauenhaut die Strapazen von Kälte und Heizungsluft zu spüren. Auch Männerhaut ist in dieser Zeit ganz besonders den extremen Temperaturschwankungen ausgesetzt und reagiert nun mitunter empfindlich auf Umwelteinflüsse. Obwohl Männerhaut, bedingt durch einen höheren Anteil an Elastin und Kollagen, dicker ist als die Gesichtshaut von Frauen, kann sie sich vor allem in der Winterzeit nicht mehr selbst regenerieren und benötigt unterstützende Pflege.


Harte Schale – weicher Kern

Männerkosmetik ist schon lange kein Fremdwort mehr, denn die Herren der Schöpfung legen heutzutage viel Wert darauf, im Berufsleben sowie im Alltag gepflegt auszusehen. Dabei darf die Pflege im Winter gern etwas reichhaltiger ausfallen. In der kalten Jahreszeit drosseln die Talgdrüsen nämlich ihre Fettproduktion. Dieser Umstand hat zur Folge, dass sich der natürliche Schutzmantel der Haut reduziert und mehr Feuchtigkeit verdunsten kann. Um spröde, trockene Haut zu verhindern, sollten Sie auf die richtige Pflege mit Produkten setzen, die den Feuchtigkeitsverlust der Haut wieder ausgleichen. Streichen Sie vor allem Peelings oder gar alkoholhaltige Gesichtswasser aus Ihrem Pflegeprogramm, denn diese schaden der beanspruchten Haut und entziehen ihr Fett und Feuchtigkeit.

Verwöhnprogramm für den Mann

Neben der kalten Winterluft wird die Haut vor allem durch die tägliche Rasur noch zusätzlich strapaziert. Eine sanfte Reinigung des Gesichts mit einem milden Gel, Öl oder auch einer Milch ist besonders schonend. Nach der Rasur einen Klecks reichhaltige Gesichtscreme auftragen und sanft einmassieren. Auch raue Lippen sind ein leidiges Thema in der kalten Jahreszeit, denn die zarte Haut besitzt keine schützenden Talgdrüsen und wird schnell trocken und rissig. Lippenpflegestifte enthalten fetthaltige Pflegestoffe und helfen dabei, die sensible Haut geschmeidig und weich zu halten. Schenken Sie auch Ihren Händen genügend Aufmerksamkeit und waschen Sie diese nur mit lauwarmem Wasser. Nach dem Waschen gut abtrocknen und mit einer nährstoffreichen Creme für die notwendige Pflege sorgen. Noch mehr Interessantes zum Thema Hautpflege finden Sie auch auf den entsprechenden Seiten im Internet.

Die perfekte Pflege

Lassen Sie Ihre Haut bei eisigen Temperaturen nicht in der Kälte stehen. Die richtige Pflege mit ausgewählten Produkten unterstützt die Regeneration und gibt Ihrer Haut verlorengegangene Feuchtigkeit zurück. So gut versorgt trotzt sie erfolgreich den Wetter- und Temperaturkapriolen des Winters.

Foto stammt von: detailblick – Fotolia