Herbstmode 2010 für Männer – Elegant, Männlich und Sexy

Die Herbstmode 2010 für Männer wird noch eleganter, männlicher und edler. Der sehr übertrieben androgyne Look verabschiedet sich von den Laufstegen und an seine Stelle treten viel Anzüge, Westen und Krawatten. Schick ist wieder in und weil das so ist, ist ein solches Outfit nicht mehr nur im Büro erlaubt. Lässig gestylt, ist ein Anzug auch für den Alltag durchaus tauglich.

Die Herbstmode dreht sich um mehrere sehr unterschiedliche Looks, einen männlichen Charakter haben jedoch alle. Natürliche Farben und Vintage Looks spielen dabei eine sehr große Rolle. Klassische Karomuster und Materialien wie Tweed sind ebenfalls wieder voll im Trend.

Herbstmode 2010 für Männer – Welche Looks sind in?

In der Herbstmode 2010 für Männer dreht sich alles um den altbewährten Dandy Look. Gut sitzende Anzüge, klassische Lederschuhe und edle Krawatten oder auch Fliegen runden diesen Look ab. Dsquared2 zeigte seine Modells in engen Sakkos, Westen und Hosen in klassischem Schwarz. Auch Samtapplikationen sind bei diesem Look durchaus beliebt. Ein weiterer Trend ist uns auch schon seit letzter Saison bekannt. Der Military Style erobert nun auch die Mode der Herren. Burberry Prorsum zeigte einen blauen Offiziersmantel mit goldenen Applikationen an den Ärmeln. Dieses Modell sieht nicht nur sehr edel und maskulin aus, es fällt auch garantiert in jeder Menschenmasse auf. Aber auch khaki Mäntel und braune Ledermodelle mit Fellinnenfutter, überzeugen auf der Modewoche die Burberry Prorsum Fans. Ebenfalls total angesagt sind lange Mäntel in verschiedensten Karomustern. Diese können ganz nach Geschmack auch mit einem Gürtel in der Taille ausgeschmückt werden.

Herbstmode 2010 für Männer – Die Farben

Bei der diesjährigen Herbstmode 2010 für Männer sollte man sich unbedingt an natürlichen Tönen orientieren und nicht, wie letztes Jahr, farblich so dick aufzutragen. Schick ja – Trash nein. Also auch bitte keine Anzüge mehr in Rot oder Gelb. Ansonsten bleiben Muster auch immer noch total im Trend. Karo, Hahnentritt oder Glencheck, Hauptsache die Farben der Kleidungsstücke sind gedeckt. Mit Oliv, Marineblau, Beige, Schwarz und Erdtöne liegt man in diesem Herbst Gold richtig.

Herbstmode 2010 für Männer – Wie wird sie getragen?

Die Herbstmode sieht einen stilsicheren und einheitlichen Look vor, der keineswegs mehrere Einflüsse miteinander mischt. So kommt jede Stilrichtung optimal zu Geltung und peinliche Styling-Fauxpas gehören der Vergangenheit an. Sollte es einmal etwas schicker sein, kann Mann ein weißes Hemd, mit einer schwarzen Fliege, einer extravaganten Weste und einem eng geschnittenen, schwarzen Anzug kombinieren. Dazu werden dann Weiß/Schwarze Budapester getragen und die mutigen unter uns können diese sogar mit weißen Gamaschen vereinen. Der etwas lässigere Freizeit Look besteht aus einem Mantel oder einer Jacke im Militär Stil, für Extravagante auch mit prunkvollen Verzierungen. Dazu kombiniert Mann Jeans und schwere Lederboots. So oder so, der Herbst bringt auch den Männern die Natur wieder etwas näher.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.