Im Trend: Der Mann von heute pflegt seine Haut

Im Trend: Der Mann von heute pflegt seine Haut

Mann cremt sich einViele Männer entdecken für sich die Hautpflege und liegen damit voll im Trend. Ihre Haut ist anders als die der Frauen: Sie ist dicker, wird mehr strapaziert und weist eine höhere Talgproduktion auf.

Pickel und glänzende Haut? Hier kommt Hilfe!

Dass die männliche Haut mehr Talg produziert, liegt am männlichen Geschlechtshormon Testosteron. Wird Talg übermäßig produziert, verstopft dies die Poren; die Folgen sind lästige und unschöne Pickel. Eine weitere Folge ist glänzende Haut an Stirn, Nase und Kinn.

Achten Sie zunächst auf eine hochwertige Waschlotion mit dem Wirkstoff Salicylsäure. Sie ist entzündungshemmend, dringt tief in die Hautporen ein und reinigt sie von Talg und Bakterien. Nach der Reinigung sollten Sie eine für Männerhaut entwickelte Pflegecreme auftragen. Die Bestandteile Silicium und Zink regulieren die Talgbildung und vereiteln die Entstehung weiterer Mitesser.

Wenn Sie sich nicht sicher sind, welche Pflegecremes für Sie geeignet sind, lassen Sie sich fachkundig von einem Dermatologen oder einer ausgebildeten Kosmetikerin beraten. Infos über unreine Haut finden Sie auch unter eucerin.de.

Raue Haut und Augenringe und was Sie dagegen tun können

Dass Männerhaut oft trocken und rau ist, kann an Stress und Umwelteinflüssen liegen, aber auch an der falschen Pflege. Zu warmes Wasser und normale Seife greifen die Haut an und trocknen sie aus. Verwenden Sie lieber rückfettende Waschgels und achten Sie darauf, dass das Wasser nicht wärmer als 38 Grad Celsius ist.

Augenringe entstehen durch zu viel Adrenalin und Stresshormone. Diese treten vor allem dann auf, wenn Sie beruflich oder im Sport Höchstleistungen bringen. Dadurch wird dem Blut Sauerstoff entzogen, die Haut wirkt fahl, um die Augen herum staut sich Flüssigkeit und es entstehen Tränensäcke und Augenringe. Achten Sie darauf, dass Sie viel Wasser trinken, und versorgen Sie Ihre Augen mit geeigneten Pflegecremes. Wirkstoffe wie Augentrost und Efeu helfen zum Beispiel effektiv bei geschwollenen Lidern.

Hautpflege für Männer – ein aktuelles Thema

Es bedarf nicht viel, um beanspruchter Männerhaut die richtige Pflege zukommen zu lassen. Prüfen Sie die Ursache – zu hohe Talgproduktion, zu viel Stress, zu wenig Flüssigkeit – und gehen Sie gezielt dagegen an. Aufeinander abgestimmte Pflegeprodukte unterstützen Sie wirkungsvoll dabei.

Bild von: ThinkStock, iStock, Goodluz