Immer gut angezogen – die neuen Blazer-Trends

Immer gut angezogen – die neuen Blazer-Trends

Wer stand nicht schon einmal morgens vor dem Kleiderschrank auf der Suche nach dem passendem Outfit für den Tag? Die Kleidung muss dabei eine Reihe von Anforderungen erfüllen: Sie muss zum eigenen Typ, zum individuellen Anlass und natürlich zu den vorherrschenden Wetterverhältnissen passen. Ob zur Arbeit, zum Essen mit den Freunden oder in die Partynacht, mit einem Basic Teil ist in der Regel  jeder gut angezogen: dem klassischen Blazer.

 Immer gut angezogen – die neunen Blazer-Trends

Jacken – Formen, Größen, Farben

Ein Kleidungsstück muss besonders gut auf Ihr Outfit abgestimmt sein: Die Jacke. Denn sie muss mit vielen Kleidungsstücken kombinierbar sein, zu Hose, Schuhen und Oberteil passen. Ob Mantel, Jeansjacke, College Jacke, Cape, Kurzmantel oder Blazer – die Jacke sollte gut auf das Outfit abgestimmt sein.
Übrigens: Die Jacke gibt es in verschiedenen Abwandlungen schon seit dem 14. Jahrhundert und ist somit ein traditionelles Kleidungsstück, dass sich je nach Modetrend in unterschiedlichen Ausprägungen zeigt.

Klassisch: Der Blazer

Eine klassische Jackenform ist und bleibt der Blazer. Mit seinem kurzen, bei Frauen meist tailliertem Schnitt und seinem lässigen Sitz passt er sowohl zum schicken Office-Outfit, als auch zum legeren Freizeitlook. Mögen Sie es verrückt und jung? Dann versuchen Sie es mit einem Blazer in Knallfarben. Angesagt sind dann Signalfarben wie Rot oder Tannengrün. Schick und zeitlos ist der schwarze Blazer. Für Freunde des traditionellen Kleidungsstils empfiehlt sich der Nadelstreifenblazer.
Besonders modern in der kommenden Frühlingssaison ist übrigens der Oversize-Blazer. Diese spezielle Form ist etwas großzügiger geschnitten, so dass dieser auch mit Wollpullovern oder ähnlichem kombiniert werden kann. Voll im Trend liegen Sie zudem auch mit Schulterpolstern in der Blazerjacke.

Frühlingssaison gleich Blazer-Saison!

Mit den Frühlingsmonaten geht die Blazer-Saison wieder los. Tragen Sie Ihren Frühlings-Blazer von nun an als Übergangsjacke über einer leichten Bluse, einem dünnen Pullover oder einem einfachen T-Shirt.
Probieren Sie es mit ein wenig Farbe und genießen Sie den Mode-Frühling in vollen Zügen!

Bild: Nejron Photo – Fotoliam