Ist Ronaldinho sexy, oder hat der Zahnarzt versagt?

Ja, er ist sexy, Ronaldinho, brasilianischer Fußballstar, geb. 21. März 1980 in Porto Alegre. Er glänzt beidfüßig im Mittelfeld und erzielt dabei reihenweise „Golden Goals“ bei den Frauen. Und ganz ehrlich: Wer außer ein paar vor Neid erblassten Männern schert sich schon um eine nicht ganz perfekte Zahnleiste? Frauen wollen keine Perfektion, sie wollen Markanz, Charakter, den kleinen Fehler im System, der einen Mann einzigartig macht. Um es auf den Punkt zu bringen: Ronaldinho ist die Antwort auf die vielen allzu perfekten Glattgesichter. Ihn vergisst man nicht, er brennt sich ein wie ein Standbild. Ronaldinho besitzt die geballte Kraft und Ausdauer eines absoluten Spitzensportlers. Er hat den Körper einer Wildkatze und die Eleganz eines Sambatänzers. Es ist diese gewisse Mischung aus Ruhm und Macht, die ihn so geheimnisvoll und attraktiv für uns Frauen macht. Ronaldinho weiß das oder hat es schon tausendfach gehört. Er spielt sein Spiel wie ein wildes, ungezügeltes Tier. Er ist wie er ist, Natur pur eben, und die Frauen danken es ihm. Oder denkt etwa irgend jemand, er könne sich eine kieferchirurgische Behandlung finanziell nicht leisten? In Wahrheit ist es doch so, dass Ronaldinho keine Mogelpackung ist und erst recht keine sein will. Warum auch?

Sollte sich je ein Zahnarzt finden, der Ronaldinhos Zähne richten möchte, gäbe es mit Sicherheit einen Proteststurm unter seinen weiblichen Fans und Morddrohungen gegen den Mediziner, noch bevor er mit seiner Behandlung würde beginnen können. Wir Frauen lieben Markenzeichen, Makel und ausgeprägte Konturen. Nicht umsonst zählt auch Mick Jagger trotz seines fortgeschrittenen Alters zu den Top Ten der Sexsymbole. Schön ist er nicht, aber unglaublich besonders. Ganz wie Ronaldinho.

[youtube -3hWIplHVeE]

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.