Jim Morrison – eine Legende stirbt nie

Jim Morrison, Sänger der Band The Doors, war nicht nur ein überaus begnadeter Sänger, Songwriter und Lyriker, sondern auch ein Sexsymbol der 60er Jahre. Durch seinen frühen Tod mit gerade mal 27 Jahren stieg Jim Morrison in den Legenden-Himmel auf.

[youtube QHFK1yKfiGo]

James Morrison wurde am 8. Dezember 1943 in Melbourne, Florida geboren und starb schon am 3. Juli 1971 in Paris an einem Herzstillstand, womöglich ausgelöst durch eine Überdosos Heroin, jedoch sind die Vermutungen niemals bestätigt worden. Noch heute ranken sich Verschwörungstheorien um seinen plötzlichen und frühen Tod, sowohl Fans als auch einige Biografen stellten sogar die Theorie auf, Jim Morrison lebt noch und hat seinen Tod nur vorgetäuscht, aber auch Mordtheorien kursierten in den Jahren nach seinem Tod.

Jim Morrison – ein Rockstar par excellence

Jim Morrison war nicht nur ein Rockstar, er war eine außergewöhnliche Persönlichkeit, die es schaffte mit Hilfe der Musik einer ganzen Generation Ausdruck zu verleihen, auch wenn sein Lebensstil extrem selbstzerstörerisch und rebellisch war. Jedoch am Anfang seiner Karriere mit The Doors war Jim Morrison so in sich gekehrt, dass er dem Publikum den Rücken zudrehte. Durch den zunehmend verstärkten Drogenmissbrauch, der ihm wohl als Inspirationsquelle für sein Texte und als Katalysator diente, wurde auch seine Bühnenpräsenz deutlich selbstbewußter. Im Jahr 1966 erhielten The Doors ihren ersten Plattenvertrag über sieben Alben und schon die zweite Single-Auskopplung wurde ein Nummer-1-Hit, der Song Light my Fire.

Jim Morrison, der Mensch: ein Porträt

Das Image eines Rockstars war für Jim Morrison Segen und Fluch zu gleich, so liebte er es, Stellvertreter einer Generation zu sein, konnte dennoch den ganzen Hype ohne Drogen kaum noch ertragen. Sein früher Tod katapultierte ihn in den Olymp der Legenden, gleich neben James Dean, Kurt Cobain, Elvis und Jimi Hendrix. Auch heute noch pilgern Tausende von Fans an sein Grab auf einem französischen Friedhof um ihrem Idol nahe sein zu können. Sowohl seine Musik, sein Lebensstil als auch sein Aussehen stehen für einen jungen Mann der Zeit seines Lebens nur eines wollte, Leben bis zum Exzess.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.