Karl-Theodor zu Guttenberg – Best Dressed Man 2009

Von einer Jury des Männermagazins GQ wurden kürzlich die 100 „Best Dressed“-Männer von Deutschland gekürt. Natürlich gab es auch eine Wahl der schlecht angezogensten Herren, die in der Öffentlichkeit etwas darstellen.

Am meisten Style in Deutschland hat CSU-Politiker und Bundeswirtschaftsminister Karl-Theodor zu Guttenberg. Platz zwei ging an den Künstler Marc Brandenburg und zum dritten Platz wählte die GQ-Jury den Altkanzler Helmut Schmidt.

The „Worst Dressed“-Man wurde SPD-Politiker und Bundesfinanzminister Peer Steinbrück. Dahinter folgt Roger Cicero. Platz drei ging bei der Wahl der schlecht gekleidetsten Männer im Jahre 2009 an den Schlagerstar Florian Silbereisen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.