Longboard – Surfen auf Asphalt

Immer öfter sieht man diese seltsamen langen Skateboards auf dem Asphalt der Großstädte oder auf den Deichwegen der Küsten entlang rollen. Auf den Boards stehen oftmals freudige Gesichter beseelt von dem Cruising-Gefühl. Dabei ist es anfangs gar nicht so einfach, entspannt auf den Dingern zu fahren.

Irgendwie macht es schon Spaß den Longboardern bei ihren styligen Bewegungen  zuzuschauen. Ein ganzes Stück länger als normale Skateboards sind diese Bretter, so 90 bis 150 cm lang. Die Räder sind größer und auch oft weicher. Sie schlucken Unebenheiten auf dem Asphalt und ermöglichen eine verbesserte Fahrstabilität.

Longboards ermöglichen Turns, als würde man mit dem Snowboard seine „Lines“ im Tiefschnee ziehen oder mit dem Wellenreiter Turns im Wasser machen. Dieses Gefühl suchen immer mehr dieser Trendsportler. Mit einem saftigen Sound aus dem Mp3-Player im Ohr entflieht man dem grauen Alltag und ist prompt im Urlaubsfeeling gefangen.