Mach mal blau! Eine Farbe erobert die Männermode

Blau ist die Farbe, zu der Männer am leichtesten einen Zugang finden, wenn es darum geht, mal vom monochromen Zementgrau abzuweichen. Somit dürfte es doch ganz nach dem Geschmack der Herren sein, dass Blau zur Trendfarbe für den Frühling und Sommer 2012 auserkoren wurde.

Seit letztem Jahr hat sich mächtig Farbe in die Männermode geschlichen und auch 2012 verspricht wieder bunt zu werden. Neben teils exzentrischen Tönen, hat sich Blau als Haupt-Trend herauskristallisiert, der es wahrscheinlich auch nicht so schwer haben wird, sich durchzusetzen, gilt diese Farbe doch als die Liebste der Männer. Und psychologisch gesehen hat sie ebenso durchaus ihre Daseinsberechtigung in einer so krisengebeutelten und hektischen Zeit, wie der jetzigen. Blau wirkt entspannend und beruhigend, strahlt Verlässlichkeit und Vertrauen aus. Aber auch Weite und Unendlichkeit. Man denkt an Meer, blauen Himmel und lässt den Alltagsstress in den Hintergrund rücken. Blaumachen bedeutet nicht umsonst, sich eine Pause zu gönnen.

Der „Blaumann“ wird zum Trendsetter

In der kommenden Saison ist Blau in allen Schattierungen und Nuancen in der Männermode absolut angesagt. Besonders der All-over Look ist im Kommen, wobei die einzelnen Kleidungsstücke Ton in Ton aufeinander abgestimmt werden. Wer beispielsweise schon einen Anzug im klassischen Navy besitzt, kann dazu ein Hemd kombinieren, welches ein bis zwei Nuancen heller ist. Ebenso sind blaue Musterungen, wie beispielsweise Karo oder Ethnomuster in Kombination mit Weiß ein Trendthema für Herrenhemden und neuerdings auch für Hosen. Aber ein leuchtendes Blau kann durchaus auch als Statement getragen werden und neben neutralen Tönen wie Beige oder Grau einen Farbakzent setzen. Blau verträgt sich aber auch gut im Kontrast mit anderen kräftigen Tönen wie Rot oder Gelb, wobei man in diesem Fall auf möglichst reine Farben setzten sollte, damit das Colour Blocking funktioniert und nicht in den Augen schmerzt.

Zeitlos und unkompliziert

Blau steht einfach jedem und lässt sich auch in sämtlichen Stilen und Trendthemen, egal ob klassisch-elegant, Military oder Sportswear, völlig bedenkenlos einsetzen. Besonders Männer schätzen daher diese praktische und unkomplizierte Farbe. Während Lila, Gelb oder Orange lediglich ab und an mal wieder in der Mode auftauchen, bevor sie wieder für einige Jahre fast gänzlich verschwinden, ist Blau eine Konstante, auf die man sich eigentlich immer verlassen kann. Dieses Jahr wird ihr nun also ganz besonders viel Aufmerksamkeit zuteil, aber es lohnt sich in jedem Fall auch auf längere Sicht in blaue Kleidungsstücke zu investieren.

Denim – Von Kopf bis Fuß

Mit dem inflationären Einsatz von Blau geht auch ein etwas gewöhnungsbedürftiger Trend einher. Jeans – und zwar von Kopf bis Fuß. Was in den 70er/80er Jahren ausgiebig zelebriert wurde, war bei der letzten Frühjahr/Sommer Show von Calvin Klein nun wieder zu sehen und trieb das blaue Treiben damit auf die Spitze. Ob sich der inzwischen als Denim-Double-Decker verschrieene Look wohl erneut durchsetzen wird?