Männer ignorieren Geschwindigkeitsbegrenzungen

Einer Online-Umfrage der Männerzeitschrift Men’s Health zufolge halten sich nur wenige Männer an Geschwindigkeitsbegrenzungen auf Autobahnen. Zudem hält die Mehrheit der Befragten das Autofahren für reine „Männersache“.

Bei dieser Umfrage gaben 78 Prozent der insgesamt 1.344 Teilnehmer an, in der Regel 20 Stundenkilometer schneller als erlaubt fahren. 6 Prozent gaben sogar zu, dass sie auf der Autobahn „immer Vollgas“ fahren. Kümmerliche 16 Prozent sollen sich stets an die Geschwindigkeitsbegrenzungen halten.

71 Prozent der befragten Männer nerven Staus auf Autobahn am meisten. 70 Prozent der befragten Männerwelt ist von den so genannten Elefantenrennen angenervt, bei denen ein LKW einen anderen überholen will. Und 63 Prozent der Männer hassen „Schleicher“.

46 Prozent der Befragten findet, dass das Autofahren reine „Männersache“ ist. Nur 2 Prozent übergibt bei einer Ferienfahrt der Frau das Steuer und für immerhin 41 Prozent ist es nichts Außergewöhnliches, dass sich beide Partner die Fahrerei in den Urlaub teilen.

Oh je laut dieser Umfrage ist zu erkennen, der Mann wird sich wohl nie ändern. Wollt Ihr die vollen Umfrageergebnisse lesen, müsst Ihr die neueste Men’s Health kaufen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.