Männer schwitzen mehr und schneller als Frauen

Männer schwitzen einer Studie der japanischen Universitäten Osaka und Kobe zufolge mehr und schneller als Frauen. Zudem fanden die Wissenschaftler heraus, umso trainierter man ist, desto schneller wird Schweiß produziert.

Glaubt man den Wissenschaftlern beginnt die männliche Schweißproduktion wesentlich früher, als bei dem weiblichen Geschlecht. Bei trainierten Ausdauersportlern soll der Schweiß sogar noch viel schneller fließen.

Durch die schnellere Schweißbildung wird der Körper frühzeitig abgekühlt und wird dadurch ausdauernder und leistungsfähiger. Damit ist die Schlussfolgerung, dass dicke Menschen schneller und doller schwitzen Unfug.

Laut Studienleiter Yoshimitsu Inoue liegt das unterschiedlich schnelle Schwitzen an der Evolution. Männer schwitzen schnell, um möglichst effektiv und hart zu arbeiten. Frauen, die weniger Schweiß produzieren, fangen erst bei höherer Körpertemperatur an zu schwitzen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.