Männer wollen Konkurrenz hinter sich lassen

Männer laufen einer Studie der Universität von Birmingham zufolge einen Marathon mit der Motivation, ihren Gegner zu schlagen und möglichst weit vorne zu landen. Frauen wollen eher Pfunde loswerden und ihre Stimmung aufhellen.

Da haben wir es wieder. Für Männer geht es in erster Linie um Competition. 906 Läufer wurden befragt. Dabei gaben 85 Prozent der Männer an, eine Bestzeit laufen zu wollen. Frauen gehe es in erster Linie um die Aufhellung der Stimmung und die Reduzierung ihres Gewichts.

Aber mal ehrlich, warum läuft man denn als Mann sonst einen Marathon? Um den Tag rumzukriegen? Klar will man so weit wie möglich vorne landen und die Konkurrenten hinter sich lassen. Und das der Großteil der Frauen den Marathon zur Stimmungsaufhellung betreibt, beweist doch, dass hier gegen Depressionen und Stimmungsschwankungen angekämpft wird. Und das sie gleich noch Pfunde loswerden wollen, ist doch wunderbar. Da kann man nur sagen: Auf gehts liebe Freundinnen des Ausdauersports! 😉

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.