Männerhemd bügeln – keine triviale Angelegenheit

Männerhemd bügeln – keine triviale Angelegenheit

Männerhemden„Das bisschen Bügeln machst du doch mit Links“, wird oft gesagt, während derjenige seine Hemden selbst in die Reinigung bringt. Wenn dann doch zum Bügeleisen gegriffen wird, merkt man erst, wie schwer diese Angelegenheit doch sein kann. Schnell hat das Hemd mehr Falten als vorher oder der Stoff ist sogar ruiniert. Hier ein paar Tipps, um das Bügeln von Hemden zu erleichtern.

Die Richtigen Hilfsmittel – So geht es am einfachsten

Mit einem einfachen Bügeleisen ist es leider nicht getan. Idealerweise sollte man sich ein Bügeleisen mit Spezialgleitfuß gönnen. Es lässt sich gut führen und schont das Gewebe. Modelle wie bei Bosch und anderen großen Marken setzen hier auf bedienfreundliche Einstellungen. Wer an ein leichtes Gewicht beim Kauf des Bügeleisens denkt, schont außerdem sein Handgelenk. Ein höhenverstellbares Bügelbrett ist die zweite Anschaffung, die sich lohnt. Rückenschonend kann dieses auf jeden Benutzer eingestellt werden. Wer seine Hemden wirklich faltenfrei bügeln möchte, sollte sich einen Aufsatz zum Bügeln der Ärmel gönnen.

Machen Sie es sich nicht schwerer als nötig

Überlegen Sie genau, welche Kleidungsstücke gebügelt werden müssen. T-Shirts können, gut gefaltet im Schrank glätten. Auch viele Hemden müssen nicht zwangsläufig gebügelt werden. Ein hoher Anteil an Synthetik glättet den Stoff schon beim Aufhängen. Spezielle bügelleichte Hemden sind unkompliziert zu bügeln, so dass keine versehentlichen neuen Bügelfalten entstehen. Am besten hängt man die feuchten, nicht zu stark geschleuderten Hemden direkt nach der Wäsche auf einen Bügel, um ihnen schon vorab die richtige Form zu geben.

Hemden richtig Bügeln – Gewusst wie!

Noch nicht ganz trockene Männerhemden lassen sich am leichtesten bügeln. Ein Trick der Hausfrauen ist es, die Hemden auf einem Bügel bei Regenwetter auf den Balkon zu hängen und sie so der Luftfeuchtigkeit auszusetzen. Es erspart das Einsprühen mit Wasser oder den Dampf, der das Bügeleisen schneller Verkalken lässt. Außerdem kann man das Hemd auf diese Weise schon mit mittlerer Temperatur trocken bügeln. Kleine Ausrutscher, die bei heißen Temperaturen böse Bügelfalten ergeben, passieren hier nicht so schnell. Das Gewebe wird geschont und es ist auch nicht so schlimm, wenn man vergisst im Hemd nach der Bügelempfehlung zu schauen. Von Hemd zu Hemd wird man schneller, bis man irgendwann ein Profi ist.

Image by detailblick – Fotolia