Männerjobs – Arbeiten im Ausland

Auf der Suche nach einem neuen Job? Etwas Aufregendes oder eher Entspannendes? Etwas sinnvolles auch noch? Wie wär’s als Berg-Retter oder Ziegenhirte? Die Schweiz bietet viele Jobs – aller Art.

In Zeiten der Sicherheit gibt es immer Leute, denen die Aufregungslosigkeit zu langweilig ist. Doch es gibt sie noch, die Jobs bei denen die Aufregung noch groß geschrieben wird.

Ähnlich wie Feuerwehrmänner verdienen diese Leute unseren vollsten Respekt und hier hat man eine echte Karrieremöglichkeit. Allerdings muss man eine Menge Zeit vorher in diese Karriere investieren und Kälte-Resistent sein. Gesundheit und Kondition sollten ebenso vorhanden sein, wie der Wille in dieses Gebiet zu ziehen. Stellenangebote gibt es hier Einige.

Wem das dann doch zu stressig ist, der könnte sich überlegen, ob etwas Entspannenderes. Es ist Naturverbunden, man lebt quasi in den Tag hinein und die frische Luft ist gesund. Es handelt sich um einen traditionellen Job: Schafe-Hüten. Das machen vor allem Studis gerne über die Sommerzeit. Die Bezahlung ist nicht so riesig, aber die Arbeit schafft einen auch nicht so.

Aber wer dann doch lieber in der Stadt wohnen möchte und nicht ganz jenseits der Jahrhunderte an Technik, der sollte sich beispielsweise um einige Stellenangebote in Basel, Bern oder Zürich kümmern. Hier spricht man auch Deutsch.

Jobs gibt es in der Schweiz viele und das Einkommen ist auch höher als in Deutschland. Normalerweise gibt man in der Schweiz seine Bewerbung nur mit einem Lebenslauf ab. Erst wenn ein Interesse da ist, werden andere Unterlagen nachgeschickt.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.