Männerunterwäsche

Männerunterwäsche ist heut zu Tage eigentlich genauso wichtig wie Damenunterwäsche. Spätestens seit David Beckham macht sich jeder Mann Sorgen um sein Aussehen und dazu gehört nun einmal auch die Unterwäsche.

Männerunterwäsche wird genauso wie die Mode sehr knallig, gemustert und eng. Was früher die Boxershort war ist heute der Slip. Die beiden Modelle tauschen ihre Rollen und sortieren somit die Karten noch einmal neu.


Die trendigsten Schnitte

Es gibt für den Herbst/Winter wieder tausend neue Trends in Sachen Männerunterwäsche, doch eines ist ganz offensichtlich, je enger desto besser. Was früher definitiv in die Opa-Abteilung gehörte, ist heute der letzte Schrei. Enge Slips mit Eingriff. Heute sind sie ein Muss für jeden trendbewussten Mann. Die Boxershort kann zwar weitestgehend im Schrank bleiben, doch ihre Ablöse steht vor der Tür. Die neuen Retro-Shorts, die von Männern und von Frauen getragen werden können, sind das Must-Have 2009. Natürlich können auch weiterhin enge Boxershort die männlichen Genitalien schmücken, denn die liegen auch noch total im Trend. Tangas, das sollte sich jeder Mann merken, sind einfach nur für Frauen. Und dieses „nur“ ist ausschließlich, denn die Hintern freien Höschen sind für Männer ein absolutes No-Go.

Farben und Muster

2009 wird das Jahr der Farben. Genauso wie in Sachen Kleidung, wird es auch in der Unterwäsche knallig bunt und gemustert. Ob gepunktet, gebatikt oder gesprenkelt, Hauptsache bunt und auffällig. Auch Karomuster liegen total im Trend. Bei den Farben dreht sich alles um helle kräftige Töne, zwar können nach wie vor Weiß, Schwarz und Grau getragen werden, doch sollte man(n) diese Saison auch zu Tomatenrot, Crystal Blue oder Lila greifen. Bei den Mustern sollte das Motto „ganz oder gar nicht“ einmal nicht so ernst genommen werden, denn Hemd und Hose in gleichem Muster sieht eher nach Zirkus aus, als nach erotischer Unterwäsche. Lieber ein Teil in einer Unifarbe passend zum gemusterten Gegenstück wählen. Männer sollten diesen Herbst und Winter Mut zur Farbe beweisen.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.