Mark Salling: Glee-Star und Musiker

Mark Salling, der Glee-Star und Musiker, ist für viele Frauen ein absoluter Traummann. Tausende Mädchen und Frauen schwärmen davon den talentierten Schauspieler und Sänger einmal zu treffen.

Die meisten kennen Mark Salling aus der amerikanischen Erfolgsserie Glee, bei der er Noah „Puck“ Puckerman spielt. Doch neben seiner erfolgreichen Rolle in der TV Serie macht er außerdem Musik, die Frauenherzen zum schmelzen bringt.

Mark Salling

Mark Salling wurde am 17. August 1982 in Dallas, Texas geboren. Er wurde in den ersten Schuljahren zu Hause von seiner Mutter unterrichtet und ging erst danach in die High School. Dort war er aktives Mitglied im Ringerteam. Außerdem war er auch schon damals stark von der Schauspielerei begeistert. Er spielte im Schultheater und nahm an vielen Talentwettbewerben teil.

Nach der Schule begann er zunächst eine Ausbildung beim Militär, die er aber nicht abschloss. Er entschied sich nämlich für seinen Traum Musik und Schauspielen Hauptberuflich aus zu führen. Dafür ging er auf das Music Academy College in Pasadena. Dort konzentrierte er sich vor allem auf seine Gitarre, mit der auch seinen Lebensunterhalt verdiente. Er gab nämlich Gitarrenunterricht.

Er bewarb sich außerdem immer wieder für TV Rollen. Dabei schaffte er es 1996 in dem Film „Kinder des Zorns IV – Möderischer Kult“ eine Nebenrolle zu ergattern. Danach spielt er auch eine kleine Rolle in der Fernsehserie „Texas Ranger“. 2006 bekam er außerdem eine Rolle in dem Film „The Graveyard“.

Doch seine eigentliche Karriere begann erst mit der amerikanischen TV-Serie Glee, bei der er die Rolle des Noah Puckerman, auch Puck genannt, spielt. Dieser Serie, die seit 2009 in anerikanischen Fernsehen läuft, verdankt Mark Salling tausende Fans, zu denen vor allem Frauen gehören.