Mode-Trends im Sommer 2011

Mode-Trends im Sommer 2011

Sommerliche ModertendsDie Mode im Sommer 2011 wird bunt. Frauen, die nicht den Mut und die
Lust auf grelle Farben haben, können Braun-, Beige- und Khakitöne wählen, die in diesem Sommer besonders angesagt sind. Auf die passenden
Accessoires kommt es an, denn Sonnenbrillen mit großen Gläsern, siehe produktebox.com, sind auch dieses Jahr IN. Sie sollten nicht nur als modisches Detail betrachtet werden, denn der richtige UV-Schutz ist
wichtig, um die Augen vor intensivem Sonnenlicht zu schützen.

Knallige Farben

Röcke dürfen in unterschiedlichen Längen und Weiten getragen werden. Junge Frauen und Mädchen können freche Minis tragen. Frauen, die es lieber elegant mögen, tragen gerade Röcke, die das Knie bedecken. Weit schwingende, bunte Röcke lassen sich gut mit Jeansjacken kombinieren. Blumendrucke an Röcken, Kleidern, Blusen und Jacken liegen voll im
Trend. Sommerkleider können verspielt ausfallen, mit Trägern, Rüschen und weiten, kurzen Röcken. Das Colorblocking ist ein wichtiger Trend.
Dabei dürfen die Farben ruhig knallig und grell sein. Neonfarben wie Pink, Orange und Gelb dürfen im Sommer 2011 nicht fehlen. Beim
Colorblocking dürfen Shorts in Weiß mit einem Shirt in Gelb und einer blauen Jacke kombiniert werden. Kreative Frauen werden noch viele weitere Kombinationsmöglichkeiten finden.

Marine-Look

Der Marine-Look in den klassischen Farben Blau, Weiß und Rot spielt im Sommer 2011 eine wichtige Rolle. Hosen in unterschiedlichen Längen gehören dazu. Die Jeans darf im Sommer 2011 in keinem Kleiderschrank fehlen. In verschiedenen Waschungen und Farbtönen sind vor allem Jeans mit weiten Beinen stark in Mode. Auf die passenden Schuhe kommt es an. Plateausohlen und Keilabsätze sowie Slingbacks sind ideale Kombipartner.

Foto von Angela Hawkey- Fotolia