Motorradjacken – Motorradbekleidung aus Leder

Motorradjacken schützen zweifach bei der Fahrt auf dem Motorrad. Die Motorradjacke schützt vor Kälte und bein einem Sturz mit dem Motorrad.

Eine große Auswahl an Materialien und unterschiedlichen Qualitäten hat man bei der Auswahl einer Motorradjacke. Sehr praktisch sind die sogenannten Ganzjahresjacken, die sowohl im Sommer als auch im Winter von dem Herren getragen werden kann. Ein heraustrennbares Innenfutter ermöglicht den Einsatz der Motorradjacken das ganze Jahr über.

In Mode ist vor allem die Herrenbekleidung aus Leder für das Motorrad. Die Lederjacke für das Bike aus echtem Leder schützt mehr im Falle eines Unfalls aufgrund der höheren Abriebsfertigkeit des Materials.

Motorradjacken aus Leder und Textil

Der Nachteil der Motorradjacke aus Leder ist der teurere Preis im Vergleich zu der Herrenjacke aus Textil. Qualitative Motorrad Bekleidung hat in der Motorradhose, Motorradjacke und den Motorradschuhen spezielle Schutzfunktionen eingebaut. Die neusten Modelle sind aus soften, sonnenabweisendes Leder und sind mit Perforierungen und luftdurchlässigen Reißverschlüssen ausgestattet.

Manche Motorradlederjacken verfügen zusätzlich über angebrachte Gore-Tex Membranen und schützen zuverlässig gegen regnerisches Wetter. Büse, Rukka und Held Motorrad Lederjacken sind beliebte Hersteller.  Die Motorradbekleidung kann man bei Outdoor-Fieber.de günstig Online kaufen. Ein Test der Motorradjacken kann man sich unter diesem Link anschauen.

Ledermotorradjacken von Held, Büse und Rukka

Natürlich kann man sich auch  Motorradbekleidung aus einem Textil-Leder Gemisch  kaufen, bei dem nur die sturzgefährdeten Stellen mit dem Leder geschützt werden. Billigjacken aus dem Supermarkt sind zwar extrem günstig, aber genügen meist den Sicherheitsstandards nicht.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.