Nagellack für Männer – Trend oder geschmacklicher Fehltritt?

Nagellack für Männer scheint wohl immer noch ein absolutes Tabu zu sein. Wie so viele Dinge, die eigentlich eher der Frau gebühren, gilt auch Nagellack, als No-Go für die Männerwelt. Doch hält man sich an die aktuelle Mode und orientiert sich an den Stars und Sternchen, sieht die Sache schnell ganz anders aus, denn nicht nur Transvestiten tragen ihn, nein, sogar Frauenschwarm David Beckham, Ehemann Seal und zahlreiche Rockstars, die nicht mal annähernd etwas mit Transvestiten zu tun haben.

Nagellack für Männer ist meiner Meinung nach nur wieder so verpönt, weil sich die Menschen vor allen Trends fürchten, die nicht der Norm entsprechen. Das heißt nicht, dass bald jeder Mann Nagellack tragen wird, ganz im Gegenteil, aber die Umwelt wird sich daran gewöhnen und nicht jeden Lack tragenden Mann als Paradiesvogel abstempeln. Die Ursprünge der Trends liegen immer viel weiter zurück, als man es meistens ahnt und ich kann mich noch genau an das schallende Lachen erinnern, als die Röhrenjeans für den Mann in Mode kam. Da hätte niemand gedacht, dass sie heute in fast jedem Kleiderschrank hängen wird.

Nagellack für Männer – Trend oder No-Go?

Nagellack für Männer sieht man immer noch recht wenig, obwohl David Beckham 2002 schon mit schwarzen Nägeln vor den Paparazzi posierte. In London brach darauf ein Hype aus und viele Männer traten in seine Fußstapfen. Allgemein könnte man sagen, dass sich der Trend eher in Großstädten durchgesetzt hat, denn gerade überzeugte Modefanatiker tragen die bunten Nägel. Aber nicht nur Metrosexuelle wie David Beckham auch Stars wie Johnny Depp, Jared Leto oder Seal haben den künstlichen Anstrich schon einmal für ihre Nägel gewählt. Natürlich verbindet man das Lackieren mit schwarzem Lack schnell mit der Gothic- und Metallszene, doch mit wenigen Tricks und passenden Farben, kann Nagellack bei Männern männlich und trendy aussehen. Denn im Endeffekt leben wir in einer Zeit, in der Männer Schminke, Röcke und Handtaschen tragen. Also wird der Nagellack wohl nicht die letzte Männlichkeit rauben, abgesehen davon ist es nur ein Trend. Solange man hinter seinem Style steht, wird selbst Nagellack keine falsche Message ausstrahlen.

Nagellack für Männer – Was ist zu beachten?

Nagellack für Männer – Sollten sich Männer dafür entscheiden Nagellack zu tragen, bitte nur aus Überzeugung. Der Lack muss zum Typ passen und genau das ist die Schwierigkeit. Ganz wichtig – Die Nägel müssen kurz geschnitten sein, denn lackierte, längere Nägel sehen schnell zu feminin und ungepflegt aus. Bei der Farbwahl ist dem Mann kaum eine Grenze gesetzt, obwohl dunkle Töne wie Grau oder Schwarz am ehesten passen. Außerdem sollte man den Lack nur in der Freizeit tragen, außer man ist Film- oder Rockstar. Für Männer die erst einmal nicht viel wagen wollen – Frauen stehen auf gepflegte Nägel, von daher kann eine regelmäßige Maniküre und der richtige Klarlack nicht schaden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.