Outdoor unterwegs: auf die richtige Ausrüstung kommt es an

Outdoor unterwegs: auf die richtige Ausrüstung kommt es an

Vor Outdoor-Abenteuern sollten Sie sich intensiv mit der Wahl der passenden Ausrüstung befassen. Damit Regen und Kälte einem keinen Strich durch die Rechnung machen, müssen Bekleidung, Verpflegung und weitere Hilfsmittel stimmen.
Outdoor unterwegs: auf die richtige Ausrüstung kommt es an

Die richtige Kleidung

Nicht nur Männer mögen Outdoor-Sportarten. Egal, ob wandern, Backpacking oder Rad fahren, Betätigung an der frischen Luft liegt voll im Trend. Dafür benötigt man allerdings eine funktionale Grundausrüstung. Die richtige Kleidung spielt eine große Rolle. Sie sollte nicht nur bequem und flexibel sein, sondern auch den Widrigkeiten des Wetters standhalten. Eine gute Outdoor-Jacke ist nicht wasserdicht, sondern auch atmungsaktiv. So gerät man nicht zu schnell ins Schwitzen. Um sich vor der Kälte zu schützen, trägt man einfach ein Fleece unter der Jacke. So kann sie sowohl bei warmen, als auch bei kalten Temperaturen eingesetzt werden. Die Schuhe sollten optimal passen und eine gute Sohle mit Profil haben. Am besten läuft man die Schuhe vorher zu Hause ein. So verhindert man später Blasen und Druckstellen. Sie können sich auch im Internet die Auswahl anschauen.

Rucksack, Zelt und Co

Neben der Kleidung spielt natürlich auch die restliche Ausrüstung eine wichtige Rolle. Für längere Touren benötigt man einen Rucksack mit Hüftgurt. So sitzt das Gewicht auf der Hüfte und nicht auf den Schultern. Das Rückenpolster sollte auf die Länge und Form des Rückens angepasst sein. Probieren Sie mehrere Modelle an. Sie werden schnell merken, dass sich einige besser anfühlen als andere. Zelte sollten möglichst leicht sein. Es gibt extra Modelle, die für das Wandern entworfen werden. Scheuen Sie hier nicht den höheren Preis. Hinterher zählt jedes Kilo, das sie auf dem Rücken tragen. Darüber hinaus gehört zu einer vollständigen Ausrüstung natürlich auch ein medizinisches Notfallset. Gerade, wenn man in der Natur unterwegs ist und sich nur auf sich selbst verlassen kann, sollte man Verbandszeug dabei haben.

Abenteuer in der freien Natur

Damit das Abenteuer in der freien Natur auch in guter Erinnerung bleibt und nicht zum Desaster wird, sollte man sich frühzeitig mit der richtigen Ausstattung befassen. Funktionale Kleidung, die gut warmhält, ist ein Muss. Der Rucksack sollte auf den eigenen Körperbau abgestimmt sein, und alles, was man sonst noch mit sich herumträgt, wie zum Beispiel ein Zelt, sollte ein möglichst geringes Gewicht haben.

Bildurheber: Jens Ottoson – Fotolia