Pflege für Männerhaut: Rasur und Gesichtsmasken

Pflege für Männerhaut: Rasur und Gesichtsmasken

junger mann rasiert sichDie tägliche Rasur stellt für die Haut eine extreme Belastung dar. Die scharfe Schneide der Rasierklinge schabt über die oberste Hautschicht, fügt kleinere Verletzungen zu und führt zu Hautirritationen. Rötungen, Pusteln und kleinere Pickelchen sind nichts Unbekanntes für den Mann. Mit der richtigen Pflege kann man der Haut jedoch helfen, gesund zu bleiben, ohne dabei auf ein glattes, frisch rasiertes Gesicht verzichten zu müssen.

Was bei der Rasur beachtet werden muss

Egal ob trocken oder nass, jede Rasur reizt die Haut und stelle eine Belastung dar. Um die Haut zu schonen, sollte die Rasur deshalb nach dem Duschen erfolgen, da der warme Wasserdampf die Hautporen öffnet und die Haut geschmeidiger macht. Für eine Nassrasur wird eine Rasiercreme oder -Seife benötigt, welche die Haut nicht nur reinigt, sondern auch für eine höhere Gleitfähigkeit sorgt. Der wesentliche Unterschied zwischen Rasiercreme und Rasierseife liegt in der Konsistenz. Während Rasierseife die gleiche Festigkeit hat wie ein normales Stück Seife und in Verbindung mit Wasser und einem Rasierpinsel zu einem milden Schaum aufgeschlagen werden kann, ist Rasiercreme von vornherein weicher und kann sofort aufgetragen werden. Der Nachteil von Rasiercreme ist, dass man über die Konsistenz nicht selber entscheiden kann. Man hat sich damit zu begnügen, was aus der Tube kommt, während man Rasierseife nach eigenem Belieben aufschlagen kann. Nach der Rasur ist der verbleibende Schaum vorsichtig mit warmem Wasser zu entfernen. Die Haut darf nicht abgerubbelt werden, sondern sollte vorsichtig mit einem sauberen Tuch abgetupft werden. Das Auftragen eines Aftershaves hilft vor Infektionen, kann aber auch schädlich sein für die Haut. Es sollte auf ein mildes Aftershave zurückgegriffen werden, das weder Alkohol noch Konservierungsstoffe enthält. Pflegende Balsame eigenen sich ideal, da sie Feuchtigkeit spenden und auch angenehm kühlende Wirkung haben.

Regelmäßige Pflege

Wer morgens bei der Rasur vorsichtig ist, hat seiner Haut bereits viel Gutes getan. Aber leider genügt dies nicht, damit sie den täglichen Stress unbeschadet übersteht. Es ist wichtig, dass man der Haut aktiv bei der Regeneration hilft. Regelmäßige Gesichtsmasken beruhigen die verschiedenen Hautschichten und führen der Haut die Nährstoffe zu, die dringend benötigt werden. Je nach Hauttyp sollten unterschiedliche Masken aufgetragen werden. Während beispielsweise trockene Haut viel Feuchtigkeit benötigt, muss bei fettiger Haut darauf geachtet werden, die Poren zu öffnen und zu reinigen, was besonders durch die Verwendung verschiedenster pflanzlicher Kräuter auf natürliche Weise gut möglich ist.

Die richtige Pflege für eine gesunde Haut

Kein Mann muss auf seine morgendliche Rasur verzichten, wenn er eine gesunde Haut haben will. Es genügt, seine Haut vor dem Rasieren gründlich zu reinigen, die richtige Rasiercreme- oder Seife zu verwenden und regelmäßig eine typgerechte Gesichtsmaske aufzutragen, damit die Haut sanft, glatt und gesund bleibt. Rasiercreme- und Seife im Vergleich hat gezeigt, dass sich beides gleich gut eignet für eine schonende Rasur. Es liegt also im Ermessen des Mannes, was er am Morgen lieber benutzen will.

Bild: Cello Armstrong – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.