Pilotenbrillen und Holzklasse: Das sind die Sonnenbrillen-Trends für Männer 2012

Es lässt sich nicht mehr verleugnen: Der Frühling ist da und mit ihm die Sonne, welche nicht nur die kältegeplagte Seele streichelt, sondern auch einen willkommenen Grund bietet, sich die neuesten Trends in Sachen Sonnenbrillen vor Augen zu halten.

Die Ray Ban Wayfarer hat so langsam ausgedient, ist sie inzwischen doch in allen erdenklichen Farben zuhauf vertreten gewesen und von sämtlichen Billigherstellern kopiert worden. Zeit für neue Modelle und Materialien, wobei man wieder vermehrt auf Retro-Formen setzt und sich größtenteils bei alten Klassikern bedient, um dem Sommer 2012 ein sonnengeschütztes Gesicht zu verleihen. Doch auch innovative Kreationen haben durchaus das Potenzial, sich durchzusetzen und für ein wenig Abwechslung zu sorgen.

Das erneute Comeback der Pilotenbrille

Nur kurze Zeit war sie etwas in Vergessenheit geraten, doch 2012 steht für die Pilotenbrille mal wieder ein fulminantes Comeback an. Und erneut spielt Ray Ban hierbei eine maßgebliche Rolle, gilt die „Aviator“ doch als der Klassiker unter den tropfenförmigen Sonnenbrillen und bildete das einstige Standardmodell der US-amerikanischen Piloten im Zweiten Weltkrieg.

Bunte Rahmen aus Kunststoff oder farbige Gläser sorgen in diesem Sommer für ein bisschen Abwechslung im sonst gewohnten und altbekannten Design. Die verspiegelte Variante spielt 2012 eher keine Rolle mehr.

Formvollendet mit runden oder eckigen Gläsern

Das absolute Must-Have im letzten Jahr waren ja die runden John Lennon-Gedächtnisbrillen, die wohl auch in diesem Sommer so einige trendbewussten Näschen schmücken werden. Besonders angesagt sind diese in Kombination mit dickeren Rahmen, welche auch gerne in braun-gesprenkelter Hornbrillen-Manier daherkommen können. Doch glaubt man den Designern der großen Modehäuser werden wohl eckige Gläser die Aufsteiger des Jahres.

Farben für die Sonnenbrillen 2012

Zwischen Braun und Schwarz gesellen sich im Sommer 2012 Tarnfarben und Camouflage-Muster, wobei auch farbige Gläser, wie sie in den 90er Jahren ja schon einmal sehr populär waren, wieder häufiger zu sehen sein werden. Besonders blau-getünchte Brillen stehen ganz hoch im Kurs und sorgen für frische Akzente.

Auf dem Holzweg

Bei Louis Vuitton setzt man auf Innovation anstatt auf Retro und sorgt mit Brillengestellen aus Holz für große Augen. Ob sich daraus wohl eine neuer Trend entwickelt? Man darf gespannt sein.