Qualität und klassischer US-Look: „Golden Bear Jackets“

Klassische College-Jacken, robuste Lederblousons und stylische Dreivierteljacken von hoher Qualität – das alles bietet das US-Traditionslabel „Golden Bear“ seinen Kunden. Seit den 20er Jahren des letzten Jahrhunderts ist das Unternehmen aktiv – ein Jackenmodell hat es sogar in einen Quentin-Tarantino-Film geschafft. In Deutschland sind die Jacken bis jetzt eher ein Geheimtipp.

Im „Vintage American Style“: College-, Biker- und Bomberjacken

Zu größerer Bekanntheit kam das Unternehmen aus San Francisco, das ursprünglich Arbeitskleidung für die Dockarbeiter der Stadt fertigte, durch eine Erweiterung der Kollektion: In den Fünfzigern fing die Firma an, hochwertig verarbeitete Collegejacken, Bomberjacken und Motorradjacken zu fertigen, die schnell über die Grenzen San Franciscos hinaus bekannt wurden. Die verschiedenen Jackenmodelle zeichnen sich neben ihrer Verarbeitungsqualität durch einen klassischen Schnitt aus: Kleine Krägen, Strickbündchen, Verstärkungen an strapazierten Stellen und funktionale Taschen.

Im Golden-Bear-Lederblouson: Auftritt in „Pulp Fiction“

Laut Presseseite der Bolden-Bear-Website hat ein bekannter Hollywood-Star einen Golden-Bear-Wildlederblouson in einem berühmten Film von Quentin Tarantino getragen: In „Pulp Fiction“ brillierte der Star als Boxer Butch Coolidge, der in einem manipulierten Boxkampf entgegen seiner Zusage gewinnt, um ein Vermögen zu machen – denn er hat auf sich selbst gewettet. Es scheint kein Zufall zu sein, dass das Familienunternehmen dies erwähnenswert findet – klassischer Look und Tarantino’s Vision vom Amerika der Pulp-Fiction-Romane scheinen gut zusammenzupassen.

Photo Credit: Szene aus “Pulp Fiction” mit Bruce Willis, Studiocanal Home Entertainment

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.