Robert Downey Jr. – Ein Bad Boy wird handzahm

Robert Downey Jr. gehört zu Hollywoods Schauspieler-Elite. Trotzdem hat in den vergangenen  Jahren mehr durch seine Drogenexzesse, als durch schauspielerisches Können auf sich aufmerksam gemacht.

Robert Downey Jr. wurde im April 1965 in der Millionen-Metropole New York geboren. Als Sohn eines Regisseurs und einer Sängerin wurde ihm das Künstlergen in die Wiege gelegt. Im süßen Alter von fünf Jahren hatte er seinen ersten Auftritt im Film Pound. Danach folgten Engagements in Filmen oder Serien wie zum Beispiel Saturday Nightlife Chaplin, Natural Born Killers, Ally McBeal, Gothika, Iron Man, Der unglaubliche Hulk und Sherlock Holms.

Robert Downey Jr. war in den 80er Jahren sieben Jahre lang mit Schauspielkollegin Sarah Jessica Parker zusammen und die Ehe zu Deborah Falconer, mit der er einen Sohn hat,  scheiterte nach 12 Jahren im Jahr 2004. Grund dafür war Susan Levin, die er im Jahr 2003 am Set von Gothika kennen und lieben lernte. Mit ihr ist er seit heute glücklich verheiratet.

Jedoch machte Robert Downey Jr. eher mit seinen Drogenskandalen, als durch sein Können auf sich aufmerksam. Lukrative Filmangebote blieben. Erst mit Iron Man und Sherlock Holmes gelang Ihm das Comeback.  Mit Hilfe seiner Frau schaffte er auch den Entzug. Heute sind seine einzigen Suchtmittel nur noch Kaffee und Zigaretten.

[youtube m9dy4A2Zv9I]

Wir hoffen, dass Robert Downey Jr. noch lange über die Leinwände flimmert und die Frauenwelt zum Schmachten bringt. Er ist meiner Meinung nach einer der wenigen Schauspieler, die auch noch im hohen Alter oder sogar im Pflegeheim sexy aussehen würden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.