Samsung setzt auf Öko-Handy „Blue Earth“

Auf der Mobilfunk-Messe in Barcelona hat der koreanische Elektronik-Hersteller Samsung ein umweltfreundliches Touch-Screen Handy mit Solarantrieb präsentiert. Wird ja auch Zeit, dass die Hersteller einen umweltbewussten Weg einschlagen. Hier ein paar Eckdaten zu dem Öko-Mobiltelefon.

Aufgeladen wird das neue Samsung-Handy mit dem Namen „Blue Earth“ durch Solarzellen, die sich auf der Rückseite befinden. Mit einer Ladezeit von anderthalb Stunden im Licht (Sonne oder künstliches Licht) soll man dem Hersteller nach ganze 30 Minuten telefonieren können. Stand-by-Verbrauch des Akkus liegt unter 0,03 Watt. Mit einer einfachen Funktion kann man die Display- und Hintergrundbeleuchtung sowie die Bluetooth-Funktion in einen Energiesparmodus versetzen.

[youtube t48ae9EkF1c]

Und jetzt der Clou: Das Mobile Phone wurde aus recycelten Plastikflaschen produziert. Demnach sind keine schädlichen Stoffe in dem Material enthalten. Laut den Koreanern kommt es bei der Herstellung der elektronischen Technik zu weniger CO2-Emissionen.  Na ja, wie soll man das nachweisen.

Wie viel das gute Stück mit Solarenergie kosten wird, steht noch nicht fest. Bei Markteinführung im Sommer macht man dann große Augen bezüglich des teuren Preises oder der ökologischen Vorteile.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.