„Sexiest Europäer“ Timo Boll

Nein, nicht nur Amerika hat attraktive Männer. Und nein, nicht nur im Fußball gibt es gut aussehende Sportler.

Der Beweis dafür ist ein junger Mann namens Timo Boll, seines Zeichens Tischtennisspieler. In der aktuellen Weltrangliste tummelt er sich auch Platz 5, in den Herzen vieler Damen auf Platz 1. Das ist mittlerweile sogar offiziell: Boll wurde zum „Sexiest Europäer“ gewählt.

Der Mann ist 1981 im Odenwald geboren und spielt derzeit in der 1. Tischtennis-Bundeslige mit Borussia Düsseldorf. Während Boll in Deutschland eigentlich nur Tischtennis-Fans bekannt ist, ist er in China beinahe schon ein Popstar. Mädchen und Frauen reißen ihm regelrecht die Kleider vom Leib, ohne Polizeischutz geht fast gar nichts mehr. Tja, wie es immer ist – der hübsche junge Mann ist selbstverständlich bereits verheiratet, und zwar seit 2003.

Was gibt es noch so über Boll zu wissen? Sein großes Ziel 2008 ist natürlich eine Medaille in Peking bei den Olympischen Spielen zu gewinnen. Tischtennis wird für ihn niemals langweilig, er genießt die technischen Herausforderungen immer wieder aufs Neue und ist mit dem Herzen dabei, auch wenn die Medien finden, dass er bei Erfolgen ruhig mehr jubeln könnte. Boll ist nach eigenen Angaben allerdings eher ein stiller Genießer 😉
Sein Erfolgsgeheimnis? Der Spaß und die Freude am Spiel. Nur mit Ehrgeiz und Druck kann man seiner Meinung nach kein guter Spieler werden.

Weiter so, Hübscher! Männer, die wissen was sie wollen und das was sie tun mit Begeisterung verfolgen sind verdammt heiß.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.