Shemar Moore: Model, Soapstar und TV Profiler

Shemar Moore modelt, schauspielert und bricht die Herzen der Frauen im Minutentakt. Halle Berry und Toni Braxton gehören zu seinen Ex-Freundinnen und sein Oberkörper ziert diverse Modekampagnen. Doch wer mit 42 Jahren noch so aussieht, hat seine Fans verdient.

[youtube u7e46x1I_R4]

Shemar Franklin Moore wurde am 20. April 1970 in Oakland, Kalifornien geboren und wuchs unter Obhut seiner Mutter in Dänemark und Bahrain auf, wo er eine britische Privatschule besuchte. Seine Mutter befürchtete vor allem, dass durch die Unruhen während der 70er das Leben für ein Kind zu gefährlich und einschränkend sei, weshalb sie Amerika für eine Zeit den Rücken kehrten.

Als Shemar sieben Jahre alt war, zogen sie zurück nach Kalifornien und er graduierte an der Gunn High School und studierte später Kommunikation an der Santa Clara Universität. Sein Studium finanzierte er sich schon damals durch das Modeln.

Shemar Moore: Von Daily Soap zu Crimeserie

Mitte der 90er begann er in kleineren Serien und Filmen mitzuspielen, sein Durchbruch kam 1994, mit einer Rolle in der Daily Soap „The Young and Restless“. Der Sprung von einer Daily Soap zu anerkannteren Fernsehrollen ist für deutsche ebenso wie für amerikanische Schauspieler sehr schwer. Shemar allerdings kletterte weiter nach oben, erhielt eine Nebenrolle in der DC Serie „Birds of Prey“ und wurde dann in der erfolgreichen Krimiserie „Criminal Minds“ als Profiler Derek Morgan gecastet.

Derek Morgan sorgt für flatternde Herzen

In der Serie bietet er den perfekten Kontrast zum nerdig neurotischen Spencer Reid (Matthew Gray-Gubler) und dem immer ernsten Teamleiter Aaron Hotchner (Thomas Gibson) und darf mit dem Tech Girl Penelope Garcia (Kirsten Vangsness) flirten, was sicher zu einem großen Haufen an Fans geführt hat, wenn man sich die spielerischen Flirts der Beiden mal so ansieht.

[youtube 5L9pawguLOw]

Ansehen sollte man sich auch die Fotokollektion, denn Shemar ist nicht gerade schüchtern, wenn es darum geht, sich von seiner besten, teils ungekleideten Seite zu zeigen. Nebenbei hat er auch seine eigene Modekollektion veröffentlicht, Royalty Soul, für die er natürlich auch gerne modelt. Sein Privatleben hält er im Gegensatz zu seinem Körper eher bedeckt, man weiß aber, dass die Frauenwelt Moore nicht ignorieren kann. So zählen Toni Braxton und Halle Berry zu seinen Verflossenen. Wer hier wen verlassen hat, das wird man wohl nie erfahren. Zumindest Halle Berry war auch mit Gabriel Aubry zusammen, ebenfalls extrem gutaussehend und mit Modelleidenschaft. Von solch einer Auswahl kann man als Frau nur träumen…

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.