Sport im Winter: Diese Outdoor-Sportarten können Sie auch Indoor betreiben

Sport im Winter: Diese Outdoor-Sportarten können Sie auch Indoor betreiben

Im Winter machen kalten Temperaturen, Schnee, Glatteis oder Regen dem einen oder anderen einen Strich durch die sportliche Rechnung. Nicht jede Sportart ist in der kalten Jahreszeit problemlos draußen auszuüben. Joggen oder Radfahren ist in der Regel kein Problem, aber gibt es im Winter auch eine Möglichkeit für die geliebten sommerlichen Outdoor-Trendsportarten? Die Antwort lautet ja – und zwar in speziellen Indoor-Anlagen.

Sport-Action in der Halle

Surfen
Zu den klassischen Trendsportarten im Sommer, gehört definitiv das Surfen. Aber selbst der Atlantik gehört in der Winterzeit nicht mehr zu den wirklich warmen Gewässern. Außerdem wäre mit so einem Trip auch immer ein Kurzurlaub verbunden. Nord- und Ostsee bieten auch nur dann eine Alternative, wenn man einen dicken Neoprenanzug sein Eigen nennt und man eher zu den Hartgesottenen gehört. Zum Glück gibt es aber inzwischen Hallen, in denen eine künstliche Welle erzeugt wird. Dort können Sie auch im Winter bei sommerlichen Temperaturen indoor surfen. Klar, das Rauspaddeln und das Warten auf die perfekte Welle entfällt hierbei, was im Wesentlichen aber nur ein Vorteil für schnellen Spaß sein dürfte. Wer den Indoor-Spaß ausprobieren möchte, der kann im Internet einfach nach der nächsten Indoor-Surfanlage in seiner Nähe suchen.

Tauchen
Ähnlich wie beim Surfen in der Halle, gibt es mittlerweile auch Indoor-Tauchbecken, in denen Sie ohne gefährliche Strömungen und getrübte Sicht dem Tauchsport nachgehen können. Diese künstlichen Becken sind dabei besonders für Anfänger geeignet, da Sie perfekte Tauchbedingungen bieten. Künstlich angelegte Riffs, Röhren zum Hindurchtauchen und sogar Autowracks gehören dabei zum Umgebungsgestaltung. Tauch-Abenteuer „light“ genießen, das geht im Indoor-Becken perfekt. Wer eine geeignete Location sucht, dem hilft auch hier das Internet weiter.

Klettern
Was im Sommer mit einer Kletterpartie an der Felswand im Gebirge verbunden ist, lässt sich im Winter in zahlreichen Indoor-Kletterhallen ausüben. Dabei muss man bei den künstlichen Kletterwänden an sich auf nichts verzichten. Höhen bis über 20 Meter, diverse Griffe und Tritte und Kletterwände mit Überhängen, bieten sowohl für Anfänger als auch für Fortgeschrittene unzählige Routen und Schwierigkeitsgrade. Der Spaß bleibt der gleiche, nur auf die Aussicht vom Gipfel muss man verzichten. Wer noch eine Stufe weiter gehen möchte, für den gibt es in der Regel auch in jedem Indoor-Kletterzentrum einen Boulder-Bereich, in dem man auch in diesem Kletterbereich seine Fähigkeiten weiter ausbauen kann.

Klassische Sommersportarten für die Halle

Fußball
Indoor-Fußball ist wohl jedem ein Begriff. Nicht nur die Profimannschaften verlegen im Winter Ihre Turniere in die Halle. Auch Amateure können in der kalten Jahreszeit in der Halle Fußball spielen. Zwar sind das Feld und die Tore kleiner, außerdem besteht eine Mannschaft nicht aus 11 sondern aus 5 Spielern – der Spaß bleibt aber der gleiche.

Golf
Nicht zu vergleichen mit der weitläufigen und naturverbundenen Idylle auf dem echten Golfplatz ist das Indoor-Golfen. Dennoch bietet es eine ideale Gelegenheit, um im Winter nicht sein Handicap zu verschlechtern. Im Gegensatz zum „Original“ steht man beim Indoor-Golfen vor einer Leinwand, auf der der Abschlag und der Golfplatz simuliert werden. Klingt einfach, ist es aber nicht unbedingt. Dennoch eine perfekte Möglichkeit, um an seinem Abschlag zu arbeiten, um im Sommer auf dem Platz wieder voll überzeugen zu können.

Trendsportarten in der Halle erleben

Es gibt diverse Möglichkeiten, um auch ausgefallene Sportarten, die normalerweise in den Sommer gehören, im Winter in der Halle auszuüben. Bei einigen müssen Sie allerdings nach einer geeigneten Location suchen und die gibt es nicht überall. Dennoch bieten genau diese Sportarten auch im Winter eine tolle Abwechslung zum Fitnessstudio oder zum Joggen und Radfahren.

Bildrechte: Eckart Koeberich – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.