Stilberatung: Welcher Jeanstyp sind Sie?

Stilberatung: Welcher Jeanstyp sind Sie?

Jede Frau hat und liebt sie, zumindest dann, wenn sie blendend sitzt – die Jeans. Kein Wunder, schließlich ist sie ein wahres Kombinationstalent. Doch Jeans ist nicht gleich Jeans und nicht jede passt zu jeder Figur. In welcher Jeans Ihre Figur am besten zur Geltung kommt, verraten wir Ihnen hier.

Von Bootcut bis Skinny – wem steht welche Jeans?

Die Bootcut kommt nie aus der Mode und kann von fast jeder Frau getragen werden. Am besten sieht sie jedoch an kurvigen Frauen aus, da der gerade Schnitt die Beine schlanker erscheinen lässt. Auch kleinen Frauen steht das Modell, da sie kombiniert mit hohen Schuhen optisch streckt. Die Regular Cut kaschiert bei fülligen Frauen ein paar Pfündchen und sieht auch an großen Frauen umwerfend aus. An der Skinny Jeans können wir uns nun schon seit mehreren Jahren erfreuen. Saison für Saison sieht man sie auf den Laufstegen sowie auf der Straße. Aber wem steht diese Jeansform wirklich? Schlanke und mittelgroße bis große Frauen können diese Form problemlos tragen. Fülligere Frauen sollten darauf verzichten, da hier Stellen betont werden, die eigentlich kaschiert werden wollen. Auch kleine, zierliche Frauen sehen in dieser Hose gut aus, da sie die Beine optisch länger erscheinen lässt. Auch die Strech-Jeans ist ideal für kleine, schlanke Frauen. Bei kurvigen Damen sieht sie in der Regel unvorteilhaft aus.

Feminin mit der Boyfriend, lässig mit der Baggy

Auch die Boyfriend-Jeans ist seit einiger Zeit nicht mehr aus dem Damen-Kleiderschrank wegzudenken. Die gute Nachricht ist: Sie kann von allen Frauen getragen werden. Ob klein, groß, schlank oder kurvig. Die weiten Hosenbeine kaschieren gekonnt das ein oder andere Pfündchen und lassen Sie blendend aussehen. Kombinieren Sie zu dieser Hose feminine Schuhe wie Pumps oder High Heels und tragen Sie obenrum schmal geschnittene Oberteile. Vor allem kleine Frauen sollten zur Boyfriend-Jeans unbedingt hohe Schuhe tragen, um optisch größer zu wirken. Genau wie die Boyfriend kann auch die Baggy sehr gut kleine Pfündchen kaschieren. Am besten sieht sie bei großen Frauen aus. Kleine Damen würden in ihr einfach untergehen. Auch sehr schlanke Frauen sollten die Finger davon lassen. Grundsätzlich gilt: Dunkle Jeans sorgen für schlankere Beine, helle tragen dagegen auf.

Für jede Frau gibt es die passende Jeans

Sie sind groß und schlank? Herzlichen Glückwunsch! Ihnen stehen alle Modelle von der Röhre über die Bootcut bis hin zur Boyfriend-Jeans. Sie möchten ein paar Pfündchen kaschieren, dann eignet sich die Boyfriend, die Bootcut oder die Regular Cut. Sie wünschen sich längere Beine und sind schlank, dann tragen Sie eine Skinny oder Stretch-Jeans. Denken Sie auch an die Wahl der Farbe – dunkle Jeans machen schlank, helle tragen auf.

Und das sind die Jeanstipps für Herren!

Foto: svort – Fotolia