Stilbruch: Accessoires neu kombiniert

Accessoires für Männer hielten sich in den letzten Jahren eher minimalistisch beschränkt auf Gürtel und Krawatten – Was darüber hinaus ging, galt eher als störend, unmännlich oder altbacken. Doch längst haben auch die Herren der Schöpfung die Kraft der Details in der Mode erkannt und setzen fast vergessene Accessoires wie Fliege und Hosenträger ganz neu ein.

Accessoires für Herren stellen besonders in der männlichen Geschäftswelt oftmals ein Symbol für Zugehörigkeit und Status dar und sind in ihrer Varianten-Vielfalt doch meistens eher eingeschränkt und starr, wie die Businessmode insgesamt. Diverse Accessoires verbindet man in der Regel zudem mit speziellen Gegebenheiten, wie beispielsweise die Fliege zum festlichen Anlass oder die Krawatte zum Meeting mit dem Chef. Doch gerade diese vermeintlichen Fashion-Regeln bieten sich an, um mit ihnen zu brechen, indem man verschiedene Elemente aus ihrem Zusammenhang reißt und in einen neuen Kontext setzt, was im Falle der Mode zu einem individuellen Look verhilft, der zeigt, dass Mode kein Diktat ist, bei dem man bestimmten Vorschriften zu folgen hat.

Accessoires für Männer: Neuer Auftritt für die Fliege

Normalerweise wird die Fliege lediglich zu höchst offiziellen oder feierlichen Anlässen getragen, wobei Farbe und Material eine nicht zu unterschätzende Rolle spielen und einem strengen Dresscode unterliegen. Wie erfrischend ist es da doch, dass man nun auch Männer sieht, die zum lässigen Alltagsoutfit einfach mal eine farbige oder gar gemusterte Fliege kombinieren und somit auf ironische Art die konservative Sichtweise aufheben. Durch den sogenannten „Nerd-Style“ hat sich die Fliege neben Hornbrille und Hosenträger in die angesagten Fashionkreise gearbeitet, wo sie nun wieder Gefahr läuft, sich erneut im Einheitslook zu verlieren. Die Komplett-Ausstattung für den Streber-Stil wirkt alles andere als kreativ oder einfallsreich, sondern stellt inzwischen nur einen weiteren Trend im Modezirkus dar, dem die gesamte Hipsterszene zu folgen scheint. Die Fliege wirkt am besten allein und kann durch eine kontrastreiche Farbkombination einem schlichten Outfit aus Jeans und Hemd das gewisse Etwas verleihen.

Stilbrüche sorgen für Abwechslung und Individualität

Der Stilmix ist also das geeignete Mittel in der Mode, um seiner individuellen Persönlichkeit Ausdruck zu verleihen. Wichtig ist, dass man nicht wie im Kostümverleih, sämtliche Accessoires einer modischen Richtung zusammen auswählt, sondern sich einzelne Stücke herauspickt und diese zum Outfit kombiniert. Hosenträger zur leger gekrempelten Chino-Hose wirken modern und lässig, ohne an Großvaters Zeiten zu erinnern. Ebenso findet derzeit das Einstecktuch seinen Weg zurück in den Kleiderschrank des modebewussten Mannes und verleiht einem schlichten Sakko sofort einen besonders stilvollen Charakter. Kombiniert zu Jeans und derben Boots, entsteht ein stylisher Look, der alles andere als spießig oder konservativ wirkt.