Styleguide: der Weg zum richtigen Anzug

Styleguide: der Weg zum richtigen Anzug

Anzüge auf einer StangeGerade im Businessalltag geht nichts ohne einen perfekt sitzenden Anzug. Bei der großen Auswahl hat man die Qual der Wahl. Welches Sakko ist das richtige? Welche Hose passt zur Figur? Und welche Schuhe sind anzugtauglich?



Verschiedene Hosen- und Sakkoformen

Bei der Wahl der Anzughose gibt es viele Möglichkeiten. Beim Schnitt sollte auf die individuelle Körperform geachtet werden. Gerade geschnittene Hosen strecken die Beine und kaschieren Extrapfunde. Anzughosen mit konischer Form, die nach unten hin enger werden, sind eher für schlanke Männer geeignet, können an diesen aber sehr modisch aussehen. Grundsätzlich sollte die Anzughose auf der Taille sitzen. So wirkt diese schmaler und die Beine optisch länger. Eine sportliche Variante für den Sommer kann die angesagte Chinohose sein. Sie ist das perfekte Mittelmaß zwischen Jeans und Anzughose, sollte aber, wenn Sie zum Sakko getragen wird, einen Bundfaltenschnitt aufweisen. Das Sakko sollte immer in der gleichen Farbe wie die Hose gewählt werden. Der Schnitt entscheidet maßgeblich über den Gesamtlook des Anzugs. Ein Einknopfsakko mit schmalem Revers eignet sich gut für einen strengen Businesslook und ist gleichzeitig sehr modern. Ein wenig klassischer ist das Zweiknopfsakko, das eigentlich zu jedem Anlass passt. Auch ein Zweireiher kann eine gute Wahl sein. Mit einem taillierten Schnitt wirkt er keineswegs bieder und kann vor allem in hellen Farben wie Grau oder Beige ein wahrer Hit sein.

Gut kombinieren

Hemd und Krawatte sollten stets gut miteinander harmonieren. Ein Hemd mit schmalem Kragen funktioniert am besten mit einer schmalen Krawatte, während breite Kragen, wie der Haifischkragen gut zu auffälligen Krawatten passen. Auch im Hinblick auf das Revers des Sakkos sollte hier sorgfältig ausgewählt werden. Das heißt, je schmaler das Revers, desto schmaler sollten auch Hemdkragen und Krawatte ausfallen. Die Schuhe sollten passend zum Look des Anzugs und zum Anlass gewählt werden. So ist es heutzutage durchaus möglich, klassische Sneaker zum Anzug zu tragen, wenn es das Event zulässt. Für den Businessalltag sollte man aber lieber zu klassischen Anzugschuhen greifen. Schwarze Schnürschuhe aus glattem Leder sind dabei die beste Wahl, da sie zu beinahe allem passen. Wer es ein wenig lockerer und moderner mag, der kann auch zu den trendigen Loafers greifen. Wichtige Accessoires für den Businessalltag sind zum Beispiel die richtige Aktentasche oder Brille. Auch ein Hut kann bei einigen Männern schick aussehen. Die Aktentasche sollte im besten Fall zur Farbe der Schuhe passen.

Der perfekte Anzug

Der richtige Anzug sollte gut sitzen, der Figur entsprechen und einen angenehmen Tragekomfort aufweisen. Alle Komponenten sollten gut aufeinander abgestimmt sein, damit ein einheitlicher Look entsteht. Wer weg von traurigem Schwarz möchte, kann sich an den Modefarben Grau oder Anthrazit versuchen. Beide wirken edel und sind für den Berufsalltag bestens geeignet.

Image:Thaut Images – Fotolia