Tobey Maguire – Frauen stehen jetzt auch auf Spiderman

Normalerweise halten wir Frauen ja nicht besonders viel von den klassischen Superhelden-Comics. Oder den mit Special Effects aufgepeppten Filmen dazu. Ganz anders sieht die Sache natürlich aus, wenn der Hauptdarsteller uns ein verträumtes Seufzen entlockt.

Geschafft hat das Tobey Maguire, Darsteller in den letzten drei Spiderman-Filmen.
Begonnen hat Tobeys Karriere 1992 in einer Fernsehserie. Ein Jahr drauf folgte dann allerdings schon seine erste „richtige“ Rolle – neben Leonardo DiCaprio und Robert De Niro! (Der Film hieß „This Boy’s Life“.) Bei uns in Deutschland wurde er damals neben Reese Witherspoon durch „Pleasantville“ schlagartig bekannt. Der globale Durchbruch gelang ihm schließlich mit Spiderman.

[youtube CR8wrqsb3c0]

Was ist toll an Tobey Maguire? Er läuft nicht ständig halbnackt in Filmen herum wie andere Männer, also was? Tobey ist jemand, der mal wieder den guten „der süße Nachbar, in den ich schon seit Jahren heimlich verliebt bin„-Flair verbreitet. Er ist einfach niedlich und wirkt liebenswert und attraktiv in einem, ohne dabei aufdringlich mit Sex-Appeal um sich zu schleudern. Trotzdem ist er gepflegt und hat, wenn man mal näher hinguckt, einen doch sehr ansehnlichen Körper. Und wunderschöne Augen.

Privat hat er sein Glück übrigens schon gefunden. Seit September 2007 ist Tobey nämlich mit Jennifer Meyer verheiratet. Die beiden haben eine Tochter namens Ruby und erwarten im Oktober ihr zweites Kind.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.