Tommy Hilfiger: Designer und Label im Portrait

Tommy Hilfiger: Designer und Label im Portrait

Eine Kollektion eines Designers an ModepuppenDas Markenzeichen des amerikanischen Labels Tommy Hilfiger sind die Farben Blau, Weiß und Rot – wie die US-Flagge. Sie sind fester Bestanteil eines jeden Kleidungsstücks aus dem Hause Hilfiger. Als Wegbereiter des All-American Style kann Tommy Hilfiger auf eine beispiellose Karriere zurückblicken, deren Ende noch lange nicht in Sicht ist.



Die Anfänge des Labels

Bereits im Alter von 17 Jahren stand für Tommy Hilfiger fest, dass er in der Modebranche arbeiten will. Mit ein paar Freunden eröffnete er die Boutique „People’s Place“, musste sie jedoch sieben Jahre später wieder schließen. Von diesem Zeitpunkt an konzentrierte er sich auf das Entwerfen von Kleidung. Während der 1980er Jahre fand er immer mehr seinen eigenen, unverwechselbaren Stil. Im Jahre 1985 gründete er dann die Tommy Hilfiger Corporation und brachte erstmals Markenkleidung unter seinem Namen heraus.

Der unverwechselbare Stil

Die erste Kollektion von Tommy Hilfiger bestand überwiegend aus sportlichen Designs im klassisch-amerikanischen Look – das sollte typisch für sein Label werden. Seine Entwürfe sind eine Kombination aus maskulinen und femininen Elementen, die Tradition und Moderne vermischen. Die amerikanischen Farben dominieren zusammen mit Schwarz und Creme und auch großflächige Muster wie Karos, Rauten und Streifen sind häufig zu sehen. Das Konzept geht auf, denn die Mode von Tommy Hilfiger erfreut sich weltweit großer Beliebtheit und auch Stars wie Lady Gaga und Naomi Campbell sind begeistert. 1995 wurde Hilfiger sogar als „Designer des Jahres für Herrenmode“ ausgezeichnet. Auch Sie können seine Designs tragen – die Kreationen von Tommy Hilfiger können Sie zum Beispiel günstig im Internet kaufen (einen Online Preisvergleich für Mode von Tommy Hilfiger finden Sie hier).

Tommy Hilfiger – überraschend vielseitig

Tommy Hilfiger ist auf der Welle des Erfolgs – sein Logo zählt zu den bekanntesten Lifestyle-Marken weltweit. Vor kurzem stellte er seine neuesten Kreationen auf der New York Fashion Week vor. Dabei legte er den Fokus auf Outerwear aus hochwertigen Materialien. Der 62-jährige Designer arbeitet nebenbei noch an diversen anderen Projekten: Er brachte beispielsweise eine eigene Duft-Linie heraus, wirkte 2012 bei der erfolgreichen TV-Show „American Idol“ mit und engagiert sich für die Bekämpfung von Brustkrebs.

Urheber der Fotografie: Alex – Fotolia