Trailrunning und Mountainbiking – im Herbst sportlich vorwärts

Trailrunning und Mountainbiking – im Herbst sportlich vorwärts

Wer denkt, dass im Herbst und Winter kaum ein Weg um den Besuch im muffigen Fitnessstudio herumführt, um sich sportlich zu betätigen, der täuscht sich. Trailrunning und Mountainbiking sind zwei Möglichkeiten, die auch in der kalten Jahreszeit Spaß machen und fit halten. Auch wenn es sich hierbei in erster Linie „nur“ um Laufen und Radfahren handelt, bieten diese Aktivitäten in der kalten Jahreszeit ganz neue Herausforderungen.

Beim Trailrunning über Stock und Stein

Wem das normale Joggen im Park zu langweilig ist, der kann einfach neue Pfade betreten. Beim Trailrunning laufen Sie im unbefestigten Gelände und kleinen Pfaden im Wald. Da die Anforderungen hier ganz andere sind, als beim monotonen Joggen, wird neben Kraft und Ausdauer vor allem auch die Koordination trainiert. Wichtig für Ihre Laufausrüstung ist, dass Sie über geeignetes Schuhwerk für den Tritt im Gelände verfügen sollten. Alle gängigen Hersteller haben hier spezielle Schuhmodelle am Markt, die speziell auf die Anforderungen im unwegsameren Gelände angepasst sind und zusätzlichen Halt für Ihre Fußgelenke und eine gröbere Sohle bieten.

Mit dem Mountainbike durchs Gelände

Der Ritt durchs Gelände macht natürlich schon Sommer Spaß, gerade im Herbst und im Winter, stellt das Ganze aber eine noch größere Herausforderung an Körper und Geist. Matschiger und glitschiger Boden sind eine echte Herausforderung für harte Mountainbiker. Wichtig ist, dass Sie permanent Aufmerksam sind und blitzschnell reagieren können. Für diejenigen, die sich aber mal wieder so richtig einsauen wollen, führt auch in der nassen Jahreszeit kein Weg am Mountainbike vorbei. Was die Ausrüstung angeht, sollten Sie im Zweifelsfall aber auch hier zu grobstolligen Reifen greifen, falls diese nicht ohnehin schon an Ihrem Mountainbike verbaut sind.

Sportlich durch den Winter

Sowohl für das Trainrunning als auch für das Mountainbiking ist die richtige Ausrüstung ein absolutes Muss. Neben dem bereits erwähnten festen Schuhwerk und rutschfesten Reifen, kommt auch der restlichen Bekleidung eine entscheidende Rolle zu. Wetterfest, warm und atmungsaktiv sollte Ihre Funktionsbekleidung sein, sonst kommt nach dem Spaß im Gelände schnell die nächste Erkältung. Außerdem sollten Sie darauf achten, dass Ihre Bekleidung leicht zu reinigen ist und idealerweise ein bisschen robuster.

Fotoquelle: tarei – Fotolia

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.